sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Tabellenführer VfL Nürnberg zu Gast beim SV Lohhof II

Dritte Liga: Der Tabellenführer VfL Nürnberg zu Gast beim SV Lohhof II

08.12.2015 • Dritte Liga • Autor: Christian Schulze 1156 Ansichten

Mit minimiertem Kader starteten wir gegen die Mädels aus Nürnberg (auf Lisa Haddick mussten wir wegen einer Familienfeier verzichten und Joana Hurler fehlte verletzungsbedingt).

Der Tabellenführer VfL Nürnberg zu Gast beim SV Lohhof II - Foto: R. Buschik

Damen 2 im Hinrundenendspurt (Foto: R. Buschik)

Am Anfang noch etwas vorsichtig, fand das Team im Laufe des ersten Satzes immer besser ins Spiel gegen stark aufspielende und immer wieder kombinierende Nürnbergerinnen. Die Annahme wurde zunehmend konstanter, doch leider gelang es im ersten Satz noch nicht, den Tabellenführer ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

Im zweiten Satz spielten wir immer befreiter auf und es gelang immer mehr. Durch unbedingten Spielwillen und spektakuläre Abwehr- und Rettungsaktionen entpuppte sich der Satz 2 als spannende Angelegenheit. Lange Zeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft und konnten sogar bis zum 21:18 in Führung gehen. Sollte uns eine kleine Sensation gelingen? Doch leider fehlte im zweiten Satz der letzte Biss, sodass sich die Nürnbergerinnen bis zum 24:24 herankämpfen und schließlich auch den satzentscheidenden Punkt auf ihre Seite bringen konnten.

In Satz 3 starteten wir dann mit vielen individuellen Einzelfehlern und brachten den entscheidenden Angriff zum Punktgewinn nicht durch, sodass wir mit 0:10 in Rückstand gerieten. Doch Aufgeben war keine Option. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und wiedergekehrten Siegeswillen kämpften wir uns durch viele sehenswerte Aktionen wieder bis zum 12:16 heran. Leider fehlte uns dann das berühmte letzte Quäntchen, um den Satz für uns entscheiden zu können, sodass wir uns mit einem unverdienten 0:3 geschlagen geben mussten.

Doch das Ergebnis spiegelt nicht unsere eigentliche Spielleistung wider, es war ein ansehnliches Spiel, das phasenweise sogar auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer geführt wurde. Schade, dass wir uns für unsere gute Leistung nicht belohnen konnten! Doch eure Damen 2 geben noch lange nicht auf, wir werden weiter hart trainieren, um euch auch weiterhin mit spannenden Spielen und schönen Spielzügen unterhalten zu können!

Denn schon nächsten Sonntag, den 13.12. erwarten wir zu unserem letzten Spiel im Jahr 2015 die Mädels aus Eiselfing. Also kommt vorbei und unterstützt uns noch ein letztes Mal bevor es in die Winterpause geht! #oneteamonedream!

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner