sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SSC Karlsruhe punktet voll beim Tabellenschlusslicht

Dritte Liga: SSC Karlsruhe punktet voll beim Tabellenschlusslicht

23.11.2015 • Dritte Liga • Autor: Philipp Schätzle 903 Ansichten

Wie schon zwei Wochen zuvor ging die Reise für die Volleyballer des SSC Karlsruhe zum vierten Auswärtsspiel an den Bodensee - diesmal nach Konstanz. Beim Tabellenschlusslicht der Dritten Liga Süd konnten die SSC Volleys mit einem 3:1-Sieg (25:21, 20:25, 25:19, 25:19) weitere drei Punkte nach Karlsruhe entführen und stehen somit weiterhin auf Tabellenrang zwei.

Das Spiel startet mit Schmidt im Zuspiel und Kapitän Kienast auf der Diagonalposition, Wintergerst und Sandmeier in der Mitte, Dollhofer und Jaeger auf Außen sowie Goes als Libero. In der Annahme läuft es zu Beginn des Spiels noch nicht wie gewünscht. Nach der langwierigen Verletzung Germans muss Trainer Ronconi seinen Annahmeriegel erneut umbauen und diesem fehlt in der Phase noch die notwendige Sicherheit. Mit Markus Wintergerst steht erstmals ein Mittelblocker im Annahmeriegel und Timo Goes, der in der Abwehr ein ums andere Mal zu glänzen wusste, übernimmt erstmals die Annahme für Mittelblockkollege Thorben Sandmeier. Zur Satzmitte sorgt die solide Abwehrleistung erstmals dazu, dass sich Karlsruhe mit vier Punkten absetzen kann. Diese Führung hat trotz vieler Aufschlagfehler bis zum Satzende Bestand und somit geht der Satz an die Nordbadener.
Mit unveränderter Aufstellung geht es in den zweiten Satz. Beim Spielstand 7:7 hat Konstanz noch keinen einzigen Punkt selbst beigesteuert - alle Punkte resultieren aus Karlsruher Aufschlag- oder Angriffsfehlern. Eine zwei-Punkte-Führung wird zum drei-Punkte-Rückstand, den die Karlsruher im weiteren Satzverlauf nicht mehr aufholen können. In Satz drei starten die SSCler dagegen wieder sehr konzentriert. Die Unsicherheiten aus dem vorangegangenen Satz scheinen wie weggeblasen. Karlsruhe dominiert nun und lässt dem Gastgeber keinen Zugriff mehr auf die Geschehnisse. Mehr Druck im Aufschlag sorgt für eine 15:8 - Führung und die Abwehrleistungen werden häufig mit verwerteten Angriff und schließlich dem ungefährdeten Satzgewinn belohnt.
Mit identischer Aufstellung geht es in Satz vier, der zunächst ausgeglichen startet, doch die jetzt zunehmende Aufschlaghärte sorgt für einen beruhigenden Vorsprung. Extra hierfür eingewechselt kann Heidebrecht an seinem Geburtstag gleich fünfmal knallhart zum 19:12 Zwischenstand servieren. "Im Aufschlag kommen wir allmählich auf ein sehr gutes Niveau", bestätigt Trainer Ronconi. Die Gäste können den Schwung aus dem vorherigen Satz mitnehmen und Konstanz hat nun wenig entgegenzusetzen. So geht auch dieser Satz ungefährdet an die Fächerstädter und sie belohnen sich für die konzentrierte Leistung in den Sätzen drei und vier.

"Es war kein leichtes Spiel, aber wir haben phasenweise deutlich besser gespielt als in den Wochen vorher. Alle Spieler haben ihre Aufgabe sehr gut erfüllt", blickt Ronconi auf das Match am Bodensee zurück. Mit diesem Sieg lässt der SSC Karlsruhe sein Tabellenkonto um drei weitere Punkte anwachsen und findet sich auf Rang zwei wieder. Rüsselsheim zieht weiterhin unbeirrt seine Kreise an der Tabellenspitze und fertigt Mimmenhausen in 50 min ab. Bevor der SSC dann gegen den Drittplatzierten Zweitligaabsteiger TV Waldgirmes im direkten Duell antritt steht den Männern um Kapitän Kienast die Heimpartie gegen Aufsteiger LAF Sinzig am kommenden Wochenende statt. Die Rheinland-Pfälzer sind ein schwer einzuschätzendes Team, das schon ein ums andere Mal aufhorchen lassen hat in der bisherigen Saison und bei der angespannten Personalsituation wird eine sehr konzentrierte Leistung notwendig sein um die Punkte in der Waldstadt zu halten.

Der SSC läutet also am kommenden Samstag mit einem Weihnachtsspieltag die Weihnachtszeit ein - passend dazu gibt es Glühwein und Flammkuchen und Zuschauer, die mit einer weihnachtlichen Zipfelmütze erscheinen erhalten ein Freigetränk! Anpfiff im Otto-Hahn-Gymnasium ist wie gewohnt um 20 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner