sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Deutsches Trainer-Duo übernimmt - Koslowski und Vollmer bei der Olympia-Qualifikation

DVV: Deutsches Trainer-Duo übernimmt - Koslowski und Vollmer bei der Olympia-Qualifikation

09.11.2015 • DVV • Autor: DVV 1190 Ansichten

Mit Felix Koslowski (Schwerin) und Andreas Vollmer (Münster) wird ein deutsches Trainer-Duo aus der Volleyball Bundesliga die DVV-Frauen bei der europäischen Olympia-Qualifikation in Ankara/TUR (4.-9. Januar) betreuen und somit die Nachfolge von Luciano Pedullà antreten. Dies ist das Ergebnis mehrerer Gespräche des DVV-Vorstandes mit den beteiligten Personen.

"Wir haben uns bewusst für Trainer aus der Bundesliga entschieden, da sie unsere Spielerinnen aus der Vergangenheit oder Gegenwart kennen und keine Eingewöhnungszeit benötigen. Sowohl Koslowski als auch Vollmer sind zudem ausgewiesene Kenner der internationalen Szene. Das Ziel ist klar: wir wollen bei der Olympia-Qualifikation in Ankara um die drei ersten Plätze mitspielen", sagt DVV-Sportdirektor Ralf Iwan.

Beim Turnier in Ankara qualifiziert sich nur der Sieger direkt für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016, der Zweit- und Drittplatzierte erhalten bei einem Achter-Turnier in Japan (Zeitraum 14. Mai bis 5. Juni) eine zweite Chance. Die DVV-Frauen treffen in Ankara in der Vorrunde auf die Niederlande (5.1. um 12.00 Uhr), die Türkei (5.1. um 17.30 Uhr) und Kroatien (6.1. um 14.30 Uhr), in der anderen Gruppe stehen sich Russland, Italien, Belgien und Polen gegenüber.

Der 31-jährige Koslowski ist seit 2013 Chef-Trainer des Schweriner SC und war lange Jahre Co-Trainer der DVV-Frauen unter Giovanni Guidetti. Koslowski wird die Schmetterlinge als hauptverantwortlicher Trainer betreuen. Vollmer (49) ist seit dieser Saison für den USC Münster verantwortlich und wird Koslowski assistieren.

Auch die Volleyball Bundesliga unterstützt diese Lösung, dabei stellt VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung ausdrücklich die Kooperationsbereitschaft der Vereine heraus: "Allen beteiligten Personen und Vereinen gehört mein großer Respekt, denn es ist für die Vereine und Trainer eine Zusatzbelastung. Alle sehen aber die große Bedeutung des Turniers für unseren Sport und stellen Eigeninteressen hintenan."

Gruppe A: Türkei, Deutschland, Niederlande, Kroatien
Gruppe B: Russland, Italien, Belgien, Polen

Spielplan Frauen*
04.01.: GER - NED (12.00) / POL - RUS (14.30) / CRO - TUR (17.30)
05.01.: ITA - RUS (12.00) / BEL - POL (14.30) / GER - TUR (17.30)
06.01.: BEL - ITA (12.00) / GER - CRO (14.30) / TUR - NED (17.30)
07.01.: RUS - BEL (12.00) / NED - CRO (14.30) / ITA - POL (17.30)
08.01.: Halbfinale 1 (NN) / Halbfinale 2 (NN)
09.01.: Spiel um Platz 3 (NN) / Finale (NN)

*wegen TV kann es noch zu Veränderungen kommen

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner