sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Männer-EM: Drei Favoriten und ein Außenseiter im Halbfinale

DVV: Männer-EM: Drei Favoriten und ein Außenseiter im Halbfinale

15.10.2015 • DVV • Autor: DVV 923 Ansichten

Wenn am Wochenende in Sofia um die EM-Medaillen gespielt wird (alle Spiele live bei www.laola1.tv), sind die DVV-Männer leider nicht mehr dabei. Die erhoffte erste EM-Medaille in der Geschichte wurde im Viertelfinale gegen Bulgarien klar verfehlt. Besser machten es die Teams aus Frankreich, Italien und Slowenien. Die Halbfinal-Ansetzungen lauten: Italien-Slowenien und Bulgarien-Frankreich.

World League-Sieger Frankreich setzte sich in einer Neuauflage des Finals gegen Serbien letztlich souverän 3:1 durch. Frankreich trifft nun im Halbfinale auf Gastgeber Bulgarien, das mit der Unterstützung der einheimischen Fans und einer starken Blockleistung dem WM-Dritten Deutschland zum zweiten Mal in diesem Turnier den Zahn zog.

Das zweite Halbfinale bestreiten Italien und Slowenien. Die Italiener, die sich als einzige europäische Mannschaft bisher für Rio qualifiziert haben, zerlegten Titelverteidiger Russland beim 3:0 in alle Einzelteile. Russland ist in einer seiner größten Krisen: bei der WM 2014 vorzeitig gescheitert, in der World League 2015 Letzter der ersten Gruppe, beim World Cup gescheitert und nun nur Sechster bei der EM. Italien ist dagegen dank seiner Aufschlag- und Angriffswucht und eines "Neu-Italieners", dem eingebürgerten Kubaner Osmany Juantorena, wieder voll da und trifft im Halbfinale auf das Sensations-Team aus Slowenien. Die Slowenen, vor knapp drei Wochen Dritter beim 4-Nationen-Turnier in Ludwigsburg, bezwangen Weltmeister Polen 3:2 und feierten damit den größten Erfolg in ihrer jungen Geschichte. Mit risikoreichem Aufschlagspiel und viel Kampf wurde der Favorit bezwungen, nun will der David den nächsten Goliath ärgern und profitiert zumindest davon, bereits zweimal in Sofia gespielt zu haben, während die Italiener aus Italien anreisen müssen.

Viertelfinals in Sofia und Busto Arsizio
Sofia: Polen - Slowenien 2:3 (17-25, 19-25, 25-23, 25-19, 14-16) & Bulgarien - Deutschland 3:0 (25-19, 25-23, 25-23)

Busto Arsizio: Frankreich - Serbien 3:1 (25-22, 25-23, 14-25, 25-20) & Russland - Italien 0:3 (20-25, 19-25, 19-25)

Halbfinals in Sofia
17.10.: Slowenien - Italien (16.45) & Bulgarien - Frankreich (19.45)

Finalspiele in Sofia
18.10.: Spiel um Platz 3 (16.30) & FINALE (19.45)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner