sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Splitter Schwerin

Bundesligen: Splitter Schwerin

15.10.2015 • Bundesligen • Autor: DVL 1925 Ansichten

Vorhang auf für die Volleyball Bundesliga! Heute Abend starten die Frauen in die Saison 2015/16. Bevor es mit dem Spiel zwischen dem Schweriner SC und Allianz MTV Stuttgart losgeht, gibt es noch eine Reihe von Neuigkeiten zu vermelden.

Splitter Schwerin - Foto: Schweriner SC

Wer wird heute Abend gewinnen: Schwerin oder Stuttgart? (Foto: Schweriner SC)

Eröffnungsshow

Bevor es die ersten Ballwechsel zu bestaunen gibt, kann sich das Publikum auf eine wunderschöne Eröffnungsshow mit großartigen Lichteffekten und vielen mitwirkenden Personen freuen. Unter anderem wird dabei eine spektakuläre Airtrackshow mit den Cosmic Artists zu sehen sein. Sechs Künstler präsentieren hierbei ein Feuerwerk der Sprungakrobatik.

Ehrengäste

Natürlich wollen zahlreiche Ehrengäste bei der Saisoneröffnung der Volleyball Bundesliga dabei sein. So will sich Erwin Sellering, der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, den Saisonauftakt zwischen dem Schweriner SC und Allianz MTV Stuttgart nicht entgehen lassen. Ebenfalls dabei ist Wolfgang Remer, der Präsident des Landessportbunds Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus haben alle Frauenteams der Volleyball Bundesliga ihre Repräsentanten nach Schwerin geschickt, um bei der Saisoneröffnung dabei zu sein. Ebenfalls vor Ort: VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung und natürlich Michael Evers, der Präsident der Volleyball Bundesliga, für den die Veranstaltung ein Heimspiel ist.

Sportdeutschland.TV

Um 18.25 Uhr wird Moderator Dirk Berscheidt die Volleyballfans live aus Schwerin auf Sportdeutschland.TV begrüßen. Der Onlinesender überträgt die Saisoneröffnung in kompletter Länge. Zudem erwartet Volleyball-Kenner Berscheidt interessante Gesprächsgäste am Mikrofon, um über den Auftakt in die neue Spielzeit zu diskutieren. Sportdeutschland.TV wird die komplette Saison der Volleyball Bundesliga live begleiten. Dabei wird es von jedem Erstligaspiel (mit Ausnahme der Heimspiele vom VCO Berlin) sogenannte 1-Kamera-Streams geben. Darüber hinaus sind 20 Konferenzen und 25 Mehr-Kamera-Produktionen für die Spielzeit 2015/16 geplant.

NDR

Der Norddeutsche Rundfunk ist ebenfalls am ersten Spieltag der Volleyball Bundesliga äußerst präsent. Denn der Sender aus Norddeutschland ist Spieltagspartner vom Schweriner SC. Deshalb wird der bekannte Radiomoderator Ralf Markert durch einen Großteil des Rahmenprogramms führen. Aber auch das NDR Fernsehen ist vor Ort dabei. Um 18.00 Uhr schaltet das "Nordmagazin - Land und Leute" erstmals live in die Arena. Um 18.45 Uhr gibt es dann das komplette Spiel live bei NDR.de. Darüber hinaus darf sich der Fernsehzuschauer ab 19.30 Uhr im Nordmagazin auf weitere TV-Bilder aus der Arena freuen. Am Freitag gibt es dann natürlich im laufenden NDR-Programm einen Rückblick auf die Saisoneröffnung.

Palmberg Arena

Die Adresse der bisherigen Arena in Schwerin hat sich nicht geändert. Aber der Name ist neu. Denn der Büromöbelhersteller Palmberg hat die Namensrechte der Volleyball-Spielstätte für zehn Jahre erworben. Nun ist der Name Palmberg also nicht nur auf den Volleyball-Trikots vom Schweriner SC zu sehen, sondern er ist auch am Gebäude selbst deutlich erkennbar.

Statistik

In der letzten Saison trafen Schwerin und Stuttgart gleich fünfmal aufeinander. In der Hauptrunde hatten beide Teams jeweils bei ihren Heimspielen die Nase vorn. In den Playoffs wendete sich das Blatt aber: Im Meisterschafts-Halbfinale gewann Stuttgart beide Spiele mit 3:2. Im Viertelfinale des DVV-Pokals traf der Allianz MTV Stuttgart ebenfalls auf den Schweriner SC und siegte mit 3:1. Somit gab es in der vergangenen Spielzeit vier Siege für die Volleyballerinnen aus Baden-Württemberg, Schwerin gewann nur einmal gegen Stuttgart.

Tickets

Die Nachfrage nach Eintrittskarten für die heutige Partie war riesengroß. Die rund 1.500 Sitzplätze sind seit Wochen ausverkauft. Aber es gibt noch einige Stehplatzkarten. Deshalb lohnt es sich durchaus, am Abend zur Palmberg Arena zu kommen. Denn wer sich vorher online kein Ticket gesichert hat, wird wahrscheinlich ab 17.00 Uhr an der Abendkasse noch eine Eintrittskarte bekommen. Beim Schweriner SC geht man davon aus, dass pünktlich zu Spielbeginn alle 2.000 Eintrittskarten vergriffen sind.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner