sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Favoritinnen mit Halbfinaleinzug beim smart super cup Binz

smart beach tour: Favoritinnen mit Halbfinaleinzug beim smart super cup Binz

19.07.2015 • smart beach tour • Autor: DVV / Comtent 1371 Ansichten

Mit einer Startverschiebung wegen eines Gewitters begann der Hauptfeldtag des smart super cup Binz. Nach einer Stunde Verspätung konnten die jeweils 16 Frauen- und Männerteams um 9:30 Uhr mit den Spielen der ersten Runde beginnen. Im weiteren Tagesverlauf präsentierte sich Binz dann wieder mit perfekten sommerlichen Wetterbedingungen.

Bei den Frauen setzten sich am ersten Hauptfeldtag die topgesetzten Teresa Mersmann/Isabel Schneider (TSV Bayer 04 Leverkusen) und Katharina Schillerwein/Cinja Tillmann (VC Bottrop 90/USC Münster) ungeschlagen durch und zogen in das Halbfinale ein. Mersmann/Schneider überzeugten im Viertelfinale gegen Kim Behrens/Jenny Heinemann (USC Münster/Köpenicker SC) mit einem klaren 2:0-Erfolg (21:12, 21:16), während Schillerwein/Tillmann über drei Sätze gehen mussten. Gegen das bayerische Duo Sandra Ittlinger/Yanina Weiland (SV Lohhof) gelang ihnen der Sieg erst in der Verlängerung des Tie-Breaks (2:1/21:15, 24:26, 16:14). "Das Spiel war schon sehr anstrengend, aber würde gern noch ein Spiel spielen. Ich hab noch Spaß", sagte Cinja Tillmann und Partnerin Katharina Schillerwein resümierte: "Wir haben am Ende nochmal eine Schippe draufgepackt und das war entscheidend." Ihre Halbfinalgegnerinnen werden am Sonntagmorgen in den Partien Behrens/Heinemann gegen Anna Behlen/Katharina Culav (SC Strande/Hamburger SV) und Ittlinger/Weiland gegen Melanie Gernert/Anika Krebs (VCO Berlin) ermittelt.

In der Männerkonkurrenz kam hingegen keines der topgesetzten Teams durch. Das Interimsduo mit Nationalspieler Jonathan Erdmann und Max Betzien (VCO Berlin) verlor in der zweiten Runde gegen das zweite prominent besetzte Interimsduo Sebastian Fuchs /Wito Krüger (BR Volleys/Kite Club Zingst) in drei Sätzen (17:21, 21:14, 9:15). Anschließend verloren Erdmann/Betzien gegen Phillip-Arne Bergmann/Yannick Harms (TC Hameln) mit 0:2 und beendeten den smart super cup Binz auf dem siebten Platz. Auch die an zwei gesetzten Poniewaz-Zwillinge Bennet und David (KMTV Eagles Kiel) mussten nach ihrer 0:2-Niederlage gegen Björn Andrae /Marcus Popp (Kuzbass Kemerovo (RUS)/San Juan (ARG)) in die Verliererrunde. Sie wahrten aber ihre Chance am Sonntagmorgen noch über die Verliererrunde den Halbfinaleinzug perfekt zu machen. Ungeschlagen sicherten sich die Teams Andrae/Popp und Fuchs/Krüger die Runde der letzten vier. Fuchs/Krüger mussten hierfür gegen Tim Holler/Jonas Schröder (SV Fellbach/TGM Gonsenheim) über drei harte Sätze gehen (2:1/16:21, 21:19, 15:12). "Am Ende geht es nur noch über Emotionen. Es war sehr anstrengend, aber es war eine geile Stimmung. Wir haben das Glück, dass keiner was erwartet. Daher können wir hier befreit aufspielen", sagte Sebastian Fuchs . Neben den Poniewaz-Zwillingen spielen am Sonntagmorgen noch Holler/Schröder, Toni Hellmuth/Eric Stadie (Vivantes Sportmedizin Berlin) und Bergmann/Harms um den Halbfinaleinzug des mit 40.000 Euro dotierten Turniers.

Auf ein besonderes Schmankerl können sich die Beach-Volleyballfans am Sonntag zwischen den Finalspielen freuen. Olympiasieger Jonas Reckermann wird an der Seite von Mo Obeid seine Künste im Footvolley zeigen und gegen die Spanier Edu Baquero und Luis Vazquez spielen.

Spielbeginn an der Seebrücke ist am Sonntag um 8:15 Uhr und der Eintritt ist zu allen Spielen frei. Die Finalspiele der Frauen und Männer am Sonntag überträgt Sky drei Stunden live und in HD. Ab 14 Uhr berichten auf Sky Sport HD 2 Moderatorin Esther Sedlazcek, Field-Reporterin Sara Niedrig, Sky Experte Jonas Reckermann sowie Kommentator Karsten Petrzika vom smart super cup aus Binz. Zusätzlich zu den Live-Übertragungen informiert der 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD alle Beach-Volleyball-Fans am Wochenende rund um die Uhr über das Geschehen auf und neben dem Platz.

Wer die ranghöchste deutsche Beach-Volleyballserie nicht an allen drei Tagen live vor Ort erleben kann, wird im Internet bestens versorgt. Der Livescore liefert in Sekundenschnelle jeden Punkt von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele aus der TK-Arena übertragen. Zu den Finalspielen wird das TV-Signal von Sky mit allen Kamerapositionen im Livestream gezeigt. Live dabei sind Beach-Volleyball-Fans unter www.smart-beach-tour.tv. Hier gibt es viele weitere Informationen zur smart beach tour, alle Ergebnisse, Teaminfos und vieles mehr.

Zeitplan - der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei:
Sonntag, 19.07.2015
08.15 Uhr: Hauptfeldspiele der Frauen & Männer
10.00 Uhr: Halbfinalspiele der Frauen
11.00 Uhr: Halbfinalspiele der Männer
14.15 Uhr: Finale der Frauen (live auf Sky Sport HD)
15.30 Uhr: Finale der Männer (live auf Sky Sport HD)
anschließend Siegerehrungen

Internet: www.smart-beach-tour.tv
Facebook: facebook.com/smartbeachtour.tv
Twitter: @smart_beachtour / #skybeach

SMART BEACH TOUR 2015
Titel: smart super cup Binz
Standort: Strand an der Seebrücke
Datum: 17. bis 19. Juli 2015

Preisgeld: 40.000 Euro in Binz/das Gesamtpreisgeld der smart beach tour 2015 beträgt 250.000 Euro zzgl. zwei smart Fahrzeuge für die Deutschen Meisterteams 2015
Tourorte: Münster (8.-10.5.), Hamburg (15.-17.8.), Jena (12.-14.6.), Dresden (19.-21.6.), Binz, St. Peter-Ording (24.-26.7.), Nürnberg (7.-9.8.), Kühlungsborn (14.-16.8.), und
die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (10.-13.9.)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner