sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BVV Beach Masters Kategorie 1+ im Munich Beach Resort an der Olympia Regattastrecke

Beach: BVV Beach Masters Kategorie 1+ im Munich Beach Resort an der Olympia Regattastrecke

09.07.2015 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 1725 Ansichten

Hunderte Tonnen weißer Sand, viele Liegestühle und natürlich eine eigens errichtete Beachvolleyball-Arena. Das bietet das Munich Beach Resort an der olympischen Regattastrecke den Beachvolleyballern und Fans beim einzigen BVV Beach Masters der Kategorie 1+ in dieser Saison.

BVV Beach Masters Kategorie 1+ im Munich Beach Resort an der Olympia Regattastrecke - Foto: Lothar Forstmair

Sabrina Karnbaum (vorne) und Tatjana Zautys werden sich auch in Oberschleißheim packende Duelle liefern (Foto: Lothar Forstmair)

In dieser Turnierklasse werden deutschlandweit nur vier Turniere gespielt, eines davon am kommenden Wochenende im Munich Beach Resort. Dort wartet auf Sieger die achtfache Menge an Punkten für die Deutsche Rangliste, als bei einem BVV Beach Masters der Kategorie 2. Dementsprechend groß war der Andrang an Beachvolleyballern. Bei den Herren meldeten sich 34 Teams für die 24 Startplätze und bei den Frauen 25 Teams bei 16 Startplätzen. BVV Beachvolleyball-Koordinator Roland Höfer freut sich sehr, dass eines dieser Turniere in Bayern stattfindet: "Für Spieler und Beachvolleyballfans ist das ein absolutes Highlight", so Höfer. "Vielen Dank an dieser Stelle an die Landeshauptstadt München und das Munich Beach Resort, ohne die dieses Masters nicht möglich gewesen wäre." Insgesamt schütten der Bayerischen Volleyball-Verband und das Munich Beach Resort ein Preisgeld von 4.000 Euro aus. Dirk Henrichs, der geschäftsführende Gesellschafter des Resorts freut sich sehr auf das Wochenende. "Ich bin mir sicher, den Zuschauern und Gästen am Wochenende ein spannendes Erlebnis bieten zu können." Die Voraussetzungen dafür sind bereits mit einem Blick auf das Teilnehmerfeld gegeben. Zahlreiche Top-Spieler aus Bayern und dem gesamten Bundesgebiet haben gemeldet.

Bei den Frauen gehören mit Sandra Ittlinger/Yanina Weiland (SV Lohhof), Florentina Büttner/Valeria Fedosova (SV Lohhof), Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk (NawaRo Straubing) und den Masters-Siegerinnen von Ebersberg Michaela Henry/Tatjana Zautys (SV Lohhof) gleich vier bayerische Teams zu den besten Teams in Deutschland. Sie bekommen es in Oberschleißheim unter anderem mit Kim Behrens/Cinja Tillmann vom USC Münster zu tun. Tillmann steht aktuell auf Platz fünf der deutschen Teamrangliste. Die Bayerischen Teams folgen auf den Plätzen 9, 12, 13 und 15. Außerdem haben mit den Teams Sandra Peter/Kristin Stöckmann (Grimma), Stefanie Hüttermann/Lena Ottens (Ostbeyern) und Elena Kiesling/Leonie Klinke (VC Wiesbaden) weitere Teams der smart beach tour ihr Kommen angekündigt. Zwei bayerische Nachwuchsteams gehen mit einer Wildcard ins Rennen. Marie Koloseus/Viktoria Seeber und Maike Henning/Lina Sagstetter wollen zeigen, dass sie im Konzert der großen bereits mitmischen können und ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen.

Bei den Herren startet mit Paul Becker/Jan Romund (TSV Frankenberg/TSC Münster) die aktuelle Nummer fünf der Deutschen Rangliste in Oberschleißheim. Außerdem hat der für Hamburg startende Garchinger Sebastian Dollinger gewissermaßen ein Heimspiel mit seinem Partner Thomas Kröger. Auch die Bayerischen Top-Teams sind mit am Start. Benedikt Doranth/Maximilian Hauser, Yannick Beck/Tim Noack und Konstantin Schmid/Fabian Wagner wollen zeigen, dass sie mit der Konkurrenz aus dem Bundesgebiet nicht nur mithalten, sondern diese auch schlagen können. Im Männerturnier wurden vier Wildcards vergeben. Mirko Herrmann/Chris Otte starten mit der Ausrichter-Wildcard ins Rennen. Daniel Grabinger/Simon Kulzer haben als Mitglied des BVV Beach-Kaders ihre Wildcard erhalten und Manuel Harms/Sven Winter starten mit der Wildcard der Deutschen Volleyball Jugend.

Neben den hochklassigen Spielen am Samstag und Sonntag bietet das Munich Beach Resort allen Spielern und Gästen am Abend eine große Beach-Party auf dem Gelände an. Gespielt wird im Modus Double-Out. Das heißt, dass ein Team erst dann ausscheidet, wenn es zwei Spiele verloren hat. Spielbeginn der ersten Runde ist am Samstag um 9.30 Uhr. Die Halbfinalspiele sind für 11 und 12 Uhr (Damen) sowie 13 und 14 Uhr (Herren) am Sonntag terminiert. Die Finalspiele werden um 15 bzw. 16 Uhr angepfiffen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner