sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vier auf einen Streich: Volleyball Bundesliga präsentiert Neuzugänge

Bundesligen: Vier auf einen Streich: Volleyball Bundesliga präsentiert Neuzugänge

06.07.2015 • Bundesligen • Autor: DVL 1559 Ansichten

Die Volleyball Bundesliga startet mit geballter Kompetenz und mit frischen Kräften in die neue Saison. "Marketing, Pressearbeit, Finanzen und Organisation - wir stellen uns noch besser auf", so Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der VBL. "Ich freue mich, dass wir diese vier Stellen mit so qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzen können."

Vier auf einen Streich: Volleyball Bundesliga präsentiert Neuzugänge - Foto: VBL

Franziska Landmann, Jan Sienicki, Franziska Schewe und Julia Rienhoff (Foto: VBL)

Die Nachfolge von Marc Wittmann, der nach über acht Jahren Unternehmenszugehörigkeit seinen Lebensmittelpunkt nach Australien verlegt hat, übernimmt ab sofort Jan Sienicki. Als "Manager 1. Bundesliga, Sport und Internationales" trägt er die Verantwortung für die Koordination und wirtschaftliche Lizenzierung der 1. Bundesliga. Außerdem kümmert er sich um internationale Belange. "Es war immer mein Berufswunsch, im Sport zu arbeiten", sagt der 30-Jährige, der in Madrid Sportrecht studiert hat. "Bei der VBL erwarten mich genau die richtigen Aufgaben und Herausforderungen, mit denen ich mich vollends identifiziere."

Den Bereich "Marketing und Sponsoring" verantwortet neuerdings Franziska Schewe. Die gebürtige Berlinerin studierte in der Hauptstadt und startete ihren beruflichen Werdegang bei Hertha BSC. Nach Stationen in Hamburg und auf Rügen kehrt die 34-Jährige zurück in ihre Geburtsstadt. Die leidenschaftliche Beach- und Hallenvolleyballerin folgt auf Malena Kittmann, die jetzt beim VCO Berlin tätig ist. "Ich habe zwei Leidenschaften, die ich schon immer mit Elan und Leidenschaft praktiziert habe - Sport und Marketing. Jetzt kann ich beides zusammenbringen und das auch noch in meiner Lieblingsstadt", freut sich Schewe.

Julia Rienhoff trägt zukünftig den Titel "Managerin 2. Bundesliga und Events". Sie wird im VBL-Center Ansprechpartnerin für die Zweitligisten sein. Die 27-Jährige übernimmt die Aufgaben von Lisa Krieger, die ab Mitte Juli in Elternzeit geht. Rienhoff hält zudem bei der Planung aller Saison-Großveranstaltungen und Qualifizierungsmaßnahmen die Fäden in der Hand. Sie ist in Schwerin geboren und aufgewachsen. Sie spielte beim Schweriner SC und wurde dort Deutsche Meisterin und Pokalsiegerin. "Ich hatte immer im Hinterkopf, einmal für eine Sportorganisation zu arbeiten", sagt Rienhoff, die zuvor für eine PR-Agentur in Hamburg tätig gewesen ist.

Die dritte neue Frau im Team der Volleyball Bundesliga ist Franziska Landmann. Die 29-Jährige wechselt von der Kölner Sportnachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst ins VBL-Center am Berliner Ostbahnhof. Sie stärkt seit Monatsbeginn die Kompetenzen in den Bereichen Online-Medien und Bewegtbild. "Ich freue mich darauf, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Volleyball Bundesliga mitgestalten und meine Erfahrungen aus dem Journalistenalltag einbringen zu können", sagt die studierte Sport- und Kommunikationswissenschaftlerin. Landmann arbeitet im PR-Bereich der Volleyball Bundesliga, der von Pressesprecher Frank Bleydorn geleitet wird.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner