sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Männer urlauben, Frauen schuften

Grand Prix: Männer urlauben, Frauen schuften

29.06.2015 • Grand Prix • Autor: DVV 1113 Ansichten

Fuerteventura, Nordsee, Italien, China. So lauten einige der Destinationen der nächsten Tage für die deutschen Volleyball-Stars. Während die DVV-Männer nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den European Games den verdienten Urlaub antreten, geht es für die DVV-Frauen mit dem Grand Prix nahtlos weiter.

Das Team von Bundestrainer Luciano Pedullà flog am 29. Juni von Baku nach Peking und weiter nach Ningbo/CHN. Dort findet das erste Vorrunden-Wochenende des Grand Prix mit den Partien gegen Russland (3.7.), China (4.7.) und die Dominikanische Republik (5.7.) statt. Nicht dabei sind Mareen Apitz (Cannes/FRA), Saskia Hippe , Wiebke Silge (SC Potsdam) und Jennifer Geerties (Schweriner SC), die vereinbarungsgemäß nach Deutschland zurückflogen und durch Denise Hanke , Jana-Franziska Poll (Schweriner SC), Marie Schölzel (VC Olympia Berlin) und Julia Schaefer (USC Münster) ersetzt werden. Kapitän Margareta Kozuch sagt zu dem harten Programm: "Es geht halt weiter, das nächste Kapitel heißt Grand Prix." Nachdem die "Schmetterlinge" bei den European Games phasenweise stark spielten, es aber noch an Konstanz vermissen ließen, erhofft sich Kozuch beim Grand Prix den nächsten Schritt: "Wir waren in Baku zum ersten Mal komplett zusammen. So richtig viel Zeit zum Trainieren hatten wir also noch nicht. Baku hat uns gezeigt, woran wir arbeiten müssen. Wir sind als Team noch in der Findungsphase, haben einen komplett neuen Staff, neue Spielerinnen - das muss sich alles einspielen. Von daher glaube ich, dass es beim Grand Prix und von Etappe zu Etappe besser wird."

Nach dem Turnier in China geht die Weltreise weiter, wenn das Team zum zweiten Vorrunden-Wochenende nach Sao Paulo/BRA (10.-12. Juli, Gegner sind Thailand, Belgien und Brasilien) fliegt. Der Abschluss der Vorrunde findet in der Stuttgarter Porsche-Arena statt (16.-18. Juli), für Kozuch ein Highlight: "Das ist immer wieder schön, wenn man mal den Heimvorteil hat. Ich hoffe, dass wir den Zuschauern das mit Siegen zurückzahlen können. Wir werden mit voller Energie die Sache angehen, das deutsche Publikum leben und zeigen, wie wir Deutschland vertreten." Gegner in Stuttgart sind die Dominikanische Republik, die Türkei und Serbien.

Die "Goldjungs" von Baku sind dagegen müde, aber glücklich am 29. Juni um 8.30 Uhr in Frankfurt/Main gelandet. Von dort ging es mit Anschlussflügen oder per Zug weiter in die Heimatorte. Nun heißt es, den Erfolg ein wenig zu genießen, die Seele baumeln zu lassen und wieder die Akkus aufzuladen. Denn Bundestrainer Vital Heynen plant den nächsten Angriff auf eine Medaille: bei der EM in Bulgarien & Italien (9.-18. Oktober) - die deutsche Mannschaft spielt die Vorrunde in Sofia gegen Bulgarien, die Niederlande und Tschechien - will das Team zeigen, dass der Medaillenhunger noch längst nicht gestillt ist. Es wäre die erste EM-Medaille einer deutschen Männer-Nationalmannschaft, die ja mittlerweile bekannt dafür ist, Historisches zu leisten. Die Vorbereitung auf die EM beginnt am 21. August.

Die DVV-Frauen beim Grand Prix in China: Anja Brandt , Denise Hanke , Jana-Franziska Poll (Schweriner SC), Laura Weihenmaier (Ladies in Black Aachen), Leonie Schwertmann, Julia Schaefer (USC Münster), Louisa Lippmann (Dresdner SC), Lena Stigrot (Rote Raben Vilsbiburg), Lenka Dürr (Azeryol Baku/AZE), Margareta Kozuch (Piacenza/ITA), Lisa Thomsen (Lokomotiv Baku/AZE), Kathleen Weiß (Prostejov/CZE), Maren Brinker (Montichiari/ITA), Marie Schölzel (VC Olympia Berlin)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Grand Prix"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner