sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Platz 2 für Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms an der Ostsee

Beach: Platz 2 für Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms an der Ostsee

29.06.2015 • Beach • Autor: Kurt Meyer-Bergmann 1037 Ansichten

Die TC-Beacher sind beim Abschlussturner der "Unser Norden Beach Tour" des Schleswig Holsteinischen Volleyballverbandes nach einer guten Leistung mit dem Einzug ins Finale am Ende aufgrund einer Magenverstimmung bei Philipp Bergmann auf Platz 2 gelandet und haben damit 40 Ranglistenpunkte gewonnen.

Mit jetzt insgesamt 290 Punkten aus acht Turnieren in diesem Jahr haben sie damit den Sprung in die aktuelle TOP TEN des Deutschen Beachvolleyballs geschafft.

Gesetzt an Position 2 bei 24 Teams kamen Philipp und Yannick im ersten Spiel gegen die Niendorfer Krause /Milahn bei etwas ungewohnten Windverhältnissen am Ostseestrand zunächst nur schwer ins Spiel, konnten den ersten Satz aber mit 19:17 für sich entscheiden, Satz 2 ging dann klar an die TC-ler. Spiel 2 gegen die Ranglistenspieler Heldt/Manzeck stellte dann kein Problem für Philipp und Yannick dar: 15:13 und 15:11 waren die Ergebnisse eines klaren Zweisatzspiels.

Der Einzug in das Halbfinale musste gegen das Juniorennationalteam Karpa /Thole (Hamburg) erkämpft werden. Satz 1 ging mit 13:15 verloren. Während im ersten Satz viele Aufschläge im Aus landeten, konnten Philipp und Yannick dann ihr Spiel umstellen. Mit druckvollen präzisen Aufschlägen und einer hohen Präsenz am Netz machten sie die Sätze 2 und 3 jeweils mit 15:11 für sich klar.
Schon arg gebeutelt von einer heftigen Magenverstimmung ging Philipp Arne mit PartnerYannick am Sonntagvormittag an der Seebrücke in das Halbfinale gegen das Ranglistenteam Gosmann/Nibbrig, die über den looser-pool in das Halbfinale eingezogen sind. "Keine leichte Aufgabe, aber schaffbar" so Philipp Arne vorher. Ein glatter Zweisatz-Sieg mit 21:16 und 21:18 bestätigt diese Meinung.

Finalgegner Karpa/Thole war schon aus dem Viertelfinale bekannt. Satz 1 ging mit 21:19 an die Hamburger; am Ende von Satz 2 stand es 26:24 für das TC-Duo; aber im dritten Satz kam dann der Einbruch. Es ging nicht mehr viel und so ging der Satz mit 10 :15 an die Hamburger.

Dazu Philip Arne: "Schade, wenn ich fit gewesen wäre, hätten wir hier in Grömitz gewinnen können. Aber so war nicht mehr drin. Für uns hat sich der Trip an die Ostsee aber auch so gelohnt. Wir sind in die TOP TEN eingezogen, damit sollte Timmendorf jetzt drin sein."

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner