sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Platz neun in Luzern - Dienstag zu Gast bei TV total

Beach World-Tour: Platz neun in Luzern - Dienstag zu Gast bei TV total

16.05.2015 • Beach World-Tour • Autor: Klaus Wegener 1618 Ansichten

Mit Platz neun bei den World Tour Open in Luzern reisen Katrin Holtwick und Ilka Semmler weiter nach Köln, wo sie am Dienstagabend zu Gast bei der Fernsehshow "TV total” auf ProSieben sind und dort gegen die Showmaster Stefan Raab und Elton antreten. Es ist bereits der dritte Auftritt des Beachvolleyball-Nationalteams in der beliebten Sendung, die ab 23.10 Uhr ausgestrahlt wird.

Platz neun in Luzern - Dienstag zu Gast bei TV total - Foto: FiVB

Katrin Holtwick und Ilka Semmler bei den World Tour Open in Luzern (Foto: FiVB)

Für Katrin Holtwick und Ilka Semmler ist es eine schöne Abwechslung nach den ersten beiden Wettkampfphasen der noch jungen Saison. Am vergangenen Sonntag hatten sie in Münster den smart super cup zum Auftakt der deutschen Tourserie gewonnen, am Freitag abend endete dann das World Tour Open in Luzern für die beiden früher als erhofft. Im Achtelfinale verloren sie gegen die Österreicherinnen Schwaiger/Hansel mit 0:2 (20:22, 15:21) und landeten damit auf Rang neun, für den es 240 Weltranglistenpunkte und 2.000 US-Dollar Preisgeld gibt.

Zuvor waren sie sehr souverän durch die Poolmatches marschiert und hatten alle drei Spiele mit 2:0 gewonnen: Gegen Nyström/Nyström aus Finnland mit 21:11 und 21:12, gegen die US-Amerikanerinnen Summer/Fopma mit 21:13 und 21:18 sowie gegen Forrer/Vergé-Dépré aus der Schweiz mit 23:21 und 21:17.

"Das letzte Gruppenspiel vor voller Kulisse war das schwerste”, sagte Katrin Holtwick , "im ersten Satz haben wir zwei Mal eine hohe Führung aus der Hand gegeben, weshalb der Satz knapp wurde. Im zweiten Durchgang ist dann alles besser gelungen.”

Im Spiel gegen Schwaiger/Hansel lief dann aber nicht mehr viel zusammen. Selbstkritisch sagte Ilka Semmler : "Das war leider ein riesiger Leistungsabfall nach den Spielen zuvor, sehr ärgerlich.” Trainer Tilo Backhaus sagte: "Wir nehmen aus dem Spiel sehr viel mit. Wir haben Münster und Luzern auch als Vorbereitungsturniere gesehen, um unter anderem solch eine Erfahrung noch einmal zu machen, bevor uns so etwas bei einem Grand Slam passiert.” Dann richtete er den Blick nach vorn: "Die Niederlage schärft unsere Sinne und macht uns stärker.”

Das wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler dann bei den World Tour Open vom 20. bis zum 25. Mai in Prag unter Beweis stellen, wo sie im letzten Jahr Platz zwei belegt hatten. Zuvor müssen sich aber Stefan Raab und sein Partner Elton auf zwei Gegnerinnen einstellen, die vielleicht noch ein bisschen Wut aus Luzern mit sich bringen und den TV-Stars alles abverlangen werden.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner