sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ein Titel, doppelte Freude, drei Streifen

Beach: Ein Titel, doppelte Freude, drei Streifen

10.03.2015 • Beach • Autor: Tom Bloch 1165 Ansichten

Neuzugang beim Nationalteam: Der Sportartikelhersteller adidas wird exklusiver Ausrüster. Außerdem: Der Weltverband FIVB zeichnet Karla Borger als beste Aufschlägerin der World Tour 2014 aus. Stuttgart (tob). Gerade bei winterlichen Bedingungen kommen die Gedanken nach Sonne, Strand und Meer. Die spannende Saison 2015, in der die Grundlagen für die Olympia-Qualifikation für Rio 2016 gelegt werden, steht kurz vor dem Startschuss und das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger /Britta Büthe befindet sich mitten in der heißen Vorbereitungsphase.

Ein Titel, doppelte Freude, drei Streifen - Foto: Hoch Zwei/protalents

Foto: Hoch Zwei/protalents

Die proppenvollen Tagesabläufe der Weltranglisten-Siebten werden derzeit bestimmt von Srdjan Veckov (Balltraining), Dr. Dieter Bubeck (Athletiktraining), Klaus Egert (Mentaltraining) und Johannes Nawrath (Physiotherapie). Hauptsächlich wird im Kraft-Kompetenz-Zentrum und im Sportspeicher gearbeitet, dem Indoor-Trainingszentrum des OSP Stuttgart, doch zum ersten Sonnenstrahlen-Tanken haben die beiden Athletinnen vom MTV Stuttgart Ende Februar bereits ein erstes Trainingslager auf Fuerteventura absolviert.

Mitten hinein in die intensive Saisonvorbereitung platzt die hocherfreuliche Kunde eines weiteren Partners auf dem Weg nach Rio de Janeiro: der Sportartikelproduzent adidas wird Ausrüster der Deutschen Meisterinnen.

"Wir wurden auch schon nach Herzogenaurach eingeladen und haben das Zentrum der drei Streifen besichtigt", sagt Karla Borger . "Es war total überwältigend, wie herzlich wir aufgenommen worden sind. Bei einer Führung haben wir die eindrucksvolle Geschichte des Unternehmens kennengelernt und auf die lange Tradition blicken können. Das war sehr spannend." Den beiden Athletinnen vom MTV Stuttgart gefällt die interessante Mischung der vielfältigen Ausrüstungsgegenstände von adidas. "Da gibt es zum einen die traditionellen Produkte aber auch trendiges Design und total Innovatives wie den brandneuen Sportschuh "ultra boost", den wir bekommen haben", schwärmt Karla Borger und Britta Büthe ergänzt: "Es gefällt uns sehr, wie die einzelnen Sportler der adidas-Familie untereinander vernetzt werden. Diese persönliche Art passt hervorragend zu unseren bisherigen Partnerschaften mit Loba, Smart und Red Bull, die allesamt auch sehr familiär und persönlich geprägt sind."
Eine weitere Meldung, die das Duo doppelt freut, ist die Auszeichnung von Karla Borger vom Weltverband FIVB. Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Funktionäre haben in einer Umfrage die 1,80 Meter große Angriffsspezialistin jüngst zur besten Aufschlägerin auf der FIVB-World Tour gewählt - eine Kategorie, in die es bislang noch keine Deutsche geschafft hat. "Damit hätte ich nie gerechnet", freut sich Karla Borger . "Es ehrt einen schon, wenn man so eine Auszeichnung erhält - vor allem, weil ich die einzige Deutsche bin. Bislang wurden Stimmen für diese Titel glaube ich eher von Fans per Umfragen erhoben. Dieses Mal waren es lauter Fachleute, das ist dann besonders beeindruckend." Da Britta Büthe für die Saison 2011 als bester Rookie, also bester Newcomer, ausgezeichnet wurde, haben die Vize-Weltmeisterinnen nun beide jeweils eine FIVB-Auszeichnung im Lebenslauf.

Mit diesem Schwung geht es in die Saison 2015, in der nicht nur mit nacheinander der Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften gleich drei Höhepunkte liegen, sondern im Rahmen der World Tour auch die entscheidenden Punkte für die Olympiaqualifikation gesammelt werden.
Der Modus: Entweder man holt sich das Ticket für Rio direkt durch den Sieg bei den Weltmeisterschaften in der Niederlande (26. Juni-5. Juli) oder man sammelt die notwendigen Qualifikationspunkte auf der World Tour (die besten zwölf Turnierergebnisse bei WM, EM, Grand Slam, Major Series oder Open). Wie schon in den vergangenen beiden Jahren haben Karla Borger /Britta Büthe den Status eines von drei Nationalteams des Deutschen Volleyballverbands DVV und damit die direkte Startberechtigung für die internationalen Turniere der FIVB in der Tasche.

Seit vergangenem Mittwoch befinden sich die beiden in Los Angeles in einem dreiwöchigen Trainingslager unter anderem mit dem amerikanischen Nationalteam Kerri Walsh/April Ross.
Als erstes Turnier im Jahr 2015 ist die Teilnahme an den FIVB Open in Luzern vom 12. bis 17. Mai geplant.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner