sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schwerin will ins Halbfinale - Wer fährt nach Berlin?

Europapokal: Schwerin will ins Halbfinale - Wer fährt nach Berlin?

10.03.2015 • Europapokal • Autor: DVV 1195 Ansichten

Die Rückspiele in den drei Europapokal-Wettbewerben Champions League, CEV Cup und Challenge Cup stehen an und versprechen Spannung. Mit dem Schweriner SC, den Roten Raben Vilsbiburg (beide Challenge Cup) sowie diversen deutschen Stars stehen die Chancen gut, dass auch in den Halbfinals deutsche Beteiligung garantiert ist.

Als erstes greift der Schweriner SC in das Geschehen ein: Am 10. März um 19.00 Uhr will der deutsche Spitzenklub den ersten Deutschland-Auftritt von Neu-Bundestrainer Luciano Pedullà nutzen, um das sensationelle 3:1 aus dem Hinspiel zu "vergolden" und in das Halbfinale einzuziehen. Dazu reichen bereits zwei Sätze. Dagegen muss Vilsbiburg nach dem 0:3 im Heimspiel gegen Bursa/TUR auf ein kleines Wunder hoffen.

In der Champions League der Männer haben die "Polen" Jochen Schöps (Rzeszow) und Ferdinand Tille (Belchatow) mit ihren Klubs Heimrecht. Die Ausgangslage für Rzeszow ist nach dem 3:1-Sieg in Novosibirsk/RUS hervorragend, auch Schöps würden zwei Sätze zum Einzug in das Final Four nach Berlin langen. Dagegen muss Belchatow im Duell mit Perugia/ITA und dem bärenstarken Christian Fromm ein 2:3 aufholen - Hochspannung in der ausverkauften Halle ist garantiert. In der Champions League der Frauen hat Christiane Fürst (Eczacibasi Istanbul/TUR) nach dem 3:0 im Hinspiel gegen Zürich eine optimale Ausgangslage. Allerdings war das Ergebnis klarer als der Spielverlauf, für zwei Sätze sollte es für Istanbul im Normalfall aber reichen.

Im Challenge Cup der Männer bezogen Marcus Böhme (Fenerbahce Istanbul/TUR) und Michael Andrei (Antwerpen/BEL) klare 0:3-Niederlagen im Hinspiel und sind nun in den Rückspielen gegen Moskau/RUS bzw. Lennik/BEL gefordert.

Alle Spiele in den drei Europapokalwettbewerben werden live bei www.laola1.tv übertragen.


Ansetzungen der zweiten Ko-Phase Champions League
11.03. um 18.00 Uhr: PGE Skra Belchatow (Tille) - Sir Safety Perugia (Fromm) 2:3
11.03. um 18.00 Uhr: Halkbank Ankara - Zenit Kazan 0:3
11.03. um 20.30 Uhr: Resovia Rzeszow (Schöps) - Lokomotiv Novosibirsk 3:1

12.3. um 20.00 Uhr: Volero Zürich - Eczacibasi Istanbul (Fürst) 0:3
12.3. um 16.30 Uhr: Dinamo Moskau - Busto Arsizio 0:3
12.3. um 17.30 Uhr: Fenerbahce Istanbul - Vakifbank Istanbul (Guidetti) 1:3

CEV Cup (mit deutscher Beteiligung)
11.03. um 17.00 Uhr: Fenerbahce Istanbul (Böhme) - Dinamo Moskau 0:3
11.03. um 20.30 Uhr: Precura Antwerpen (Andrei) - Volley behappy2 Asse-Lennik 0:3

Challenge Cup (mit deutscher Beteiligung)
10.03. um 19.00 Uhr: Schweriner SC - Igor Gorgonzola Novara (Pedulla) 3:0
11.03. um 18.00 Uhr: Bursa BBSK - Rote Raben Vilsbiburg 3:0

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Europapokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner