sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Tabellenführer ist zu stark für Biberach

Dritte Liga: Der Tabellenführer ist zu stark für Biberach

23.02.2015 • Dritte Liga • Autor: Malte Missoweit 1948 Ansichten

Gegen den Tabellenführer VC Neuwied ist den Drittliga-Volleyballerinnen der TG Biberach keine Überraschung gelungen. Trotz guter Leistung hatte die Mannschaft von Trainer Philipp Kurz und Co-Trainer Gerd Kehm bei der 0:3 (18:25, 20:25, 20:25)-Heimniederlage nie die Chance auf einen Satzgewinn gegen den in dieser Saison noch ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten.

Der Tabellenführer ist zu stark für Biberach - Foto: Malte Missoweit

Gegen Neuwieds starken Block hatten die Biberacherinnen nur selten so freies Schussfeld wie hier TG-Diagonalspielerin Kathrin Keller. (Foto: Malte Missoweit)

Trotz des eindeutigen Ergebnisses war die Partie in der Wilhelm-Leger-Halle alles andere als langweilig. Die gut 200 Zuschauer bekamen ein sehenswertes Volleyballspiel auf hohem Drittliganiveau geboten. Immer wieder kam es zu langen Ballwechseln mit spektakulären Abwehr- und Rettungsaktionen auf beiden Seiten. Und dabei hatte keineswegs immer der Favorit das bessere Ende für sich. Immer wieder gelang es der TG mit starken Spielzügen zu punkten und das Spiel abwechslungsreich zu gestalten. Letztlich reichte das aber nicht, um die spielstarken Neuwiederinnen ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die hatten vor allem im Block und Angriff Vorteile und wussten sie zu nutzen. Zwar musste die Gastgeberinnen die meiste Zeit einem Rückstand hinterher laufen, zeigten dabei aber fortwährend großen Einsatz und Kampfgeist. Dass das am Ende nicht mit einem Satzgewinn belohnt wurde, lag an der Klasse des Gegners. Das sah auch TG-Trainer Philipp Kurz so. "Wir mussten viel Aufwand betreiben, um gegen Neuwieds starken Block zu punkten. Der Gegner war heute in fast allen Elementen die Spur stärker, die das 3:0 begründet", sagte er.

Bereits zu Beginn des ersten Durchgangs ging es zur Sache. Die Gäste agierten im Angriff schnell und durchschlagskräftig und zeigten damit, warum der VCN zu Recht an der Tabellenspitze steht. Biberach hielt nach Kräften dagegen, lag aber zur Mitte des Satzes schon mit 10:16 zurück. Zwar machte die TG in der Schlussphase noch ein paar Punkte gut, Neuwied ließ auf der Zielgeraden zum 25:18 aber nichts mehr anbrennen.

Einen 0:6-Fehlstart leistete sich Biberach im zweiten Satz. Die TG dachte aber nicht daran, aufzugeben. Doch Neuwied zog sein Spiel unbeeindruckt durch und hielt Biberach auf Distanz. Über 11:6 und 18:12 zogen die Gäste ihre Bahnen. Der VCN beeindruckte immer wieder mit temporeichem und variablem Angriffsspiel, das dem Biberacher Block die Grenzen aufzeigte. Verdient ging der Satz mit 25:20 an Neuwied.

TG-Führung hält nicht lang

Mit einer Führung für Biberach begann der dritte Abschnitt der Partie. Doch aus dem 3:2 wurde schnell ein 6:6 und schon übernahm der VCN wieder das Kommando. Über 11:8 und 18:11 baute Neuwied die Führung aus, hatte in der Schlussphase beim 22:16 aber einige Probleme in der Annahme. Biberachs Block stand zudem besser. Doch die Aufholjagd der TG kam zu spät und so sicherte sich der VCN auch den dritten Satz ungefährdet mit 25:20 und damit den 3:0-Sieg.
TG-Trainer Kurz war trotz der Niederlage zufrieden mit der Leistung seines Teams. "Gegen einen starken Gegner haben wir uns gut verkauft und teils sehr gute Ballwechsel geliefert", sagte er. "Entscheidend war aus meiner Sicht heute vor allem der starke Neuwieder Block und die größere Durchschlagskraft im Angriff."

TG Biberach - VC Neuwied 0:3 (18:25, 20:25, 20:25). TG: Arendt, Schwindt, Stemmann, Rechtsteiner, Keller, Gensch, Traub.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner