sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TG Biberach hält nach Kräften dagegen

Dritte Liga: TG Biberach hält nach Kräften dagegen

09.02.2015 • Dritte Liga • Autor: Malte Missoweit 1811 Ansichten

Es war eine entschlossene und kämpferische Leistung, die den Drittligamädels der TG Biberach am Samstag einen unerwarteten Punktgewinn beschert hat. Mit massiven Personalsorgen angetreten, zwang das Team von Trainer Philipp Kurz den TSV Schmiden trotz eines 0:2-Satzrückstands noch in den Tiebreak und musste sich am Ende knapp mit 2:3 (24:26, 25:27, 25:19, 28:26, 12:15) geschlagen geben.

TG Biberach hält nach Kräften dagegen - Foto: Malte Missoweit

Kathrin Keller (Zweite von rechts) machte für die TG Biberach in Schmiden ein ganz starkes Spiel und erwies sich eimal mehr als echte Bank in Annahme und Angriff (Foto: Malte Missoweit)

Dieses Ergebnis hatte bei der TG vor dem Spiel wohl niemand auf der Rechnung. Mit nur sieben Spielerinnen angereist, war die Hoffnung auf etwas Zählbares gegen den TSV nicht allzu groß. Doch es kam anders. Von Beginn an machten die verbliebenen Biberacherinnen klar, dass sie trotz des Fehlens dreier Stammkräfte nicht gewillt waren, Geschenke zu verteilen und so ergab sich zwar kein hochklassiges, aber ein spannendes und umkämpftes Match. Dass die ersten beiden Sätze jeweils knapp an Schmiden gingen, beeindruckte die Gäste nicht. Sie arbeiteten beharrlich weiter und wurden für ihren leidenschaftlichen Einsatz belohnt.

Als Schmiden Mitte des dritten Satzes große Probleme im Spielaufbau bekam, nutzte die TG ihre Chance und behielt auch am Ende des spannenden vierten Durchgangs die Nerven. Im Tiebreak wäre ein Sieg der Biberacherinnen gleichsam möglich wie verdient gewesen. Dass es dazu nicht kam, lag zum einen an der fehlenden Konstanz in der Schlussphase sowie am konsequenter agierenden Gegner. Dass dem Schiedsgericht jede Linie bei technischen Entscheidungen fehlte, sorgte bei den Spielerinnen beider Teams für Unverständnis und im Publikum für lautstarke Proteste.

Ein spannendes Spiel hatte sich bereits im ersten Satz angebahnt, als die Gäste trotz eines 6:13-Rückstands weiter mutig Gegenwehr leisteten und sich nur knapp geschlagen gaben. Nach dem 22:23 waren es Kleinigkeiten, die den Satz mit 26:24 zugunsten des TSV entschieden. Ganz ähnlich verlief Durchgang zwei. Biberach geriet ins Hintertreffen, verlor den Gegner aber nicht aus den Augen. Am Satzende gelang der TG eine starke Aufholjagd, die beim 25:27 allerdings erneut unbelohnt blieb.

Das entmutigte die Gäste im dritten Abschnitt jedoch nicht. Sie wehrten sich weiter tapfer. Als Schmiden dann zur Satzmitte den Faden verlor, zog Biberach davon und holte sich den Satz mit 25:19. Nach langer deutlicher Führung im vierten Satz schienen Biberach auf der Zielgeraden doch noch alle Felle davonzuschwimmen. Eine 13:8-Führung reichte nicht aus, um den 19:19-Ausgleich zu verhindern und so wurde es am Ende spannend. Die insgesamt starke TG-Diagonalspielerin Kathrin Keller wehrte mit einem spektakulären Netzroller im Aufschlag den Satzball ab. Danach waren es die starken Aufschläge der 15-Jährigen Jana Traub, die den Grundstein für den 28:26-Satzerfolg der TG legten.

Der Tiebreak begann für die Gäste vielversprechend. Auf 4:0 legte Keller diesmal per Service vor. Doch dann entstand ein Bruch bei den Biberacherinnen. Schmiden sammelte noch einmal alle Kräfte und wurde beim 6:6 mit dem Ausgleich belohnt. Jetzt war der TG die dünne Spielerdecke durch fehlende Möglichkeiten zum Spielerwechsel anzumerken. Schmiden setzte sich auf 11:8 ab, profitierte dabei auch von den nicht geahndeten Aufstellungsfehlern und sicherte sich am Ende das 15:12.

Trotz der knappen Niederlage war Trainer Philipp Kurz sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Wir haben aus den Möglichkeiten, die wir hatten, das Maximum herausgeholt. Das Spiel war zwar sicher nicht hochklassig, aber dafür kampfbetont und spannend bis zum Schluss."

TSV Schmiden - TG Biberach 3:2 (26:24, 27:25, 19:25, 26:28, 15:12) TG: Arendt, Gensch, Keller, Rechtsteiner, Stemmann, M. Traub, J. Traub.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner