sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Revanche verpasst - Unglückliche 0:3 Niederlage gegen DJK Aalen

Dritte Liga: Revanche verpasst - Unglückliche 0:3 Niederlage gegen DJK Aalen

20.01.2015 • Dritte Liga • Autor: Frank Bachmann 1493 Ansichten

Am vergangenen Wochenende spielte die Krifteler Herren 1 bei den Volleyballern des DJK Aalen. Nach der glatten 0:3-Niederlage im ersten Heimspiel der Saison sollte die Revanche folgen. TuS-Trainer Dariusz Haratym setzte im ersten Satz auf die Startformation aus dem vorangegangenen Spiel gegen Rüsselsheim.

Diagonalangreifer Jannik Weber fehlte verletzungsbedingt und Tim Schön war beruflich verhindert. Für Weber bekam Kay Smarczewski eine neue Chance sich auszuzeichnen.
In der Karl-Weiland-Halle setzten die Spieler um Kapitän Dennis Kemmerer die ersten Akzente und konnten sich durch starke Aufschläge früh mit 7:2 absetzen.

Dann zeigte sich jedoch das Bild aus dem Hinspiel: Aalen konnte sich Punkt um Punkt zurück erobern und schnell wieder ausgleichen. Die Spieler der TuS, deren Ziel es war die unglückliche Hinspielniederlage vergessen zu machen, hielten dagegen und konnten sich mit großem Einsatz abermals mit 17:12 absetzen. Es zeigte sich wiederum, dass es die große Stärke der Aalener ist, sich durch nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Trotz großem Kampfgeist auf Krifteler Seite konnte sich das abwehrstarke Heimteam mit Unterstützung der Zuschauer den Satz knapp mit 23:25 sichern.

Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild. Enge und spannende Ballwechsel prägten das Spiel, gegen Ende des Satzes leider oftmals mit positivem Ausgang für den Gegner aus der Ostalb. Auch ein Wechsel auf der Zuspielposition von Dennis Kemmerer zu Danny Schleuning konnte das Ruder nicht mehr vollends rumreißen und somit ging auch der 2. Satz knapp mit 23:25 an die Heimmannschaft.

Auf Seiten der Drittliga-Volleyballer aus Kriftel war die Motivation und der Glaube an einen möglichen Satz- und Punktgewinn in Aalen noch nicht verflogen. Man startete gut in den 3. Durchgang und hielt dem Druck der Aalener Mannschaft stand. Gegen Ende des Satzes jedoch könnte das Heimteam einige Punkte davon ziehen. Trainer Dariusz Haratym reagierte und brachte mit dem Diagonalwechsel Kemmerer und Smarczewski für Schleuning und Kern auf das Feld. Punkt für Punkt wurde der Vorsprung aufgeholt und der Satzgewinn für die TuS schien nahe. Jedoch schien es, trotz mehreren Satzbällen, den Kriftelern an diesem Abend nicht vergönnt einen Satz zu gewinnen und man verlor auch diesen dritten und für diesen Abend letzten Durchgang mit 29:31.
Damit muss man feststellen, dass es den Kriftelern bisher nicht gelungen ist, die Gegner aus Aalen zu besiegen.

Nun gilt es für die Krifteler Volleyballer die Wunden zu lecken und die Kräfte zu bündeln um am kommenden Samstag, dem 24.01. um 20 Uhr in der heimischen Weingartenhalle in Kriftel, gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Dritten Liga Süd, dem TuS Durmersheim weiter um Punkte für den ersehnten Klassenerhalt zu kämpfen.

Gegen Aalen spielten: Felix Blume, Florian Bonadt, Philip Büchi, Markus Floren, Michael Kern, Dennis Kemmerer, Florian Ruhm, Sebastian Ruhm, Danny Schleuning, Kay Smarczewski. Trainer: Dariusz Haratym.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner