volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Laboureur/Sude Dritte und beim Finale dabei

Beach World-Tour: Laboureur/Sude Dritte und beim Finale dabei

29.08.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 906 Ansichten

Toller Erfolg für Chantal Laboureur /Julia Sude : Das DVV-Duo belegte beim Long Beach Grand Slam durch ein 2:0 (21-17, 21-16) gegen Katrin Holtwick /Ilka Semmler den dritten Platz und sicherte sich mit dem dritten Podestplatz in diesem Jahr - neben den Olympiasiegerinnen Laura Ludwig /Kira Walkenhorst - zudem die Teilnahme am World Tour-Finale der besten zehn Teams in Toronto/CAN (13.-18. September).

Laboureur/Sude Dritte und beim Finale dabei - Foto: FiVB

Platz drei in Long Beach und damit auch für das World Tour-Finale qualifiziert: Julia Sude und Chantal Laboureur (Foto: FiVB)

Ludwig/Walkenhorst gehen mit 5980 Punkten als Erste in das Turnier in Toronto, Laboureur/Sude werden mit nunmehr 5440 Zählern als Zweite oder Dritte (wenn Walsh Jennings/Ross (USA) das Turnier in Long Beach gewinnen) an den Start gehen und um das Sieger-Preigeld von 100.000 US Dollar kämpfen. Auch Holtwick/Semmler und Karla Borger /Britta Büthe , die in Long Beach Fünfte wurden, wären qualifiziert gewesen, doch in Toronto sind maximal zwei Teams pro Nation erlaubt.

"Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr Gold, Silber und Bronze gewonnen zu haben und uns für Toronto qualifiziert zu haben. Es war ein harter Kampf gegen Katrin und Ilka, es war spannend bis zum Ende, aber wir haben nicht nachgelassen", sagte Laboureur. Für Platz drei kassierten Laboureur/Sude 640 Weltranglistenpunkte und 32.000 US Dollar Preisgeld, Holtwick/Semmler erhielten 560 Punkte und 24.000 US Dollar. Der Erfolg in Long Beach war kein Zufall, wie Laboureur mit einem Lächeln anmerkte: "Witzigerweise haben wir unsere letzte Trainingseinheit mit den US-Amerikanerinnen und den Spanierinnen gemacht - diese Teams sind alle auf dem Podium. Das Training kann nicht ganz so schlecht gewesen sein."

Imponierend ist die Entwicklung von Laboureur/Sude, die bereits in der Olympia-Qualifikation mit enormer Qualität und Konstanz auftrumpften und sich nun zum zweiten Mal in Folge mit der Teilnahme an dem Saisonabschluss-Turnier belohnen. 2015 belegten sie Rang neun (Ludwig/Walkenhorst wurden Zweite), 2016 ist der Anspruch sicherlich gewachsen.

Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Ross/Walsh Jennings USA [1] Laboureur/Sude GER [5] 2-0 (21-17, 21-16)

Holtwick/Semmler GER [13] Liliana/Elsa ESP [7] 1-2 (24-22, 16-21, 12-15)

Laboureur/Sude GER [5] Holtwick/Semmler GER [13] 2-0 (21-16, 21-17)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner