volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Drei Gruppensieger in Biel

Beach Volleyball EM: Drei Gruppensieger in Biel

03.06.2016 • Beach Volleyball EM • Autor: DVV 567 Ansichten

Die Vorrunde der Beach-EM in Biel ist vorbei und hätte aus deutscher Sicht kaum besser laufen können. Mit Laura Ludwig /Kira Walkenhorst , Karla Borger /Britta Büthe und Chantal Laboureur /Julia Sude haben gleich drei Duos als Gruppensieger den direkten Sprung in das Achtelfinale geschafft. Nur eine Niederlage kassierten Katrin Holtwick /Ilka Semmler , die morgen den Umweg über die erste K.o.-Phase nehmen müssen.

Zurück in der Spur

Mit einer eindrucksvollen Leistung haben sich Ludwig/Walkenhorst zurückgemeldet und die unglückliche Niederlage vom Mittwoch vergessen gemacht. Gegen die Tschechinnen Slukova/Hermannova ließen sie keine Zweifel an ihrer Überlegenheit und gewannen mit 21-13 & 21-19. "Wir sind die Probleme angegangen und haben sie heute behoben. Es war noch etwas holprig, aber wir haben die Niederlage gut verarbeitet und wollten heute unbedingt den Sieg", freute sich Laura Ludwig . Der Erfolg katapultierte sie sogar noch auf Platz eins in der Gruppe und damit direkt in das Achtelfinale, das am Freitag ab 20 Uhr beginnt.

Zwei Duos ungeschlagen
Ohne Niederlage und mit nur einem Satzverlust sind Borger/Büthe bisher durch das Turnier gefegt. Auch in der letzten Vorrundenpartie feierten sie einen Sieg und bezwangen Schwaiger/Hansel aus Österreich deutlich mit 21-16 & 21-11. Britta Büthe freute sich über den Poolsieg und die "längere Regenerationszeit", die ihnen der Gruppensieg einbrachte. Darüber freuen können sich auch Laboureur/Sude. Das Duo crashte die Schweizer Partie im Spiel gegen Forrer/Vergé-Dépré und verwies die Lokalmatadorinnen mit einem 21-23, 21-18 & 15-13 auf den zweiten Gruppenplatz. "Die letzten beiden Spiele haben wir im Tie-Break gegen sie verloren. Wir haben vor zwei Jahren in Biel das Masters gewonnen und fühlen uns wohl auf dem Center Court", sagte Sude in der nächtlichen Kälte von Biel nach der Partie.

Holtwick/Semmler müssen Umweg nehmen
Als letztes DVV-Duo betraten Holtwick/Semmler den Center Court, unterlagen aber den Schweizerinnen Heidrich/Zumkehr mit 0:2 (17:21, 16:21). Die Gruppenzweiten müssen damit den Umweg über die erste K.o.-Runde nehmen. Dort warten am Freitag die Griechinnen Arvaniti/Karagkouni um 15 Uhr auf dem zweiten Court. Die Partie gibt es live im Internet auf LAOLA1.TV zu sehen.

Ergebnisse am Donnerstag
Erdmann/Matysik vs. Liamin/Barsouk 2:0 (21-17, 21-17)

Böckermann/Flüggen vs. Kissling, J./Krattiger 2:0 (21-17, 21-17)

Nicolai/Lupo vs. Fuchs/Windscheif 2:0 (21-17, 22-20)

Caminati/Rossi vs. Walkenhorst/Poniewaz B. 2:1 (17-21, 21-19, 15-11)

Ludwig/Walkenhorst vs. Slukova/Hermannova 2:0 (21-13, 21-19)

Borger/Büthe vs. Schwaiger S./Hansel 2:0 (21-16, 21-11)

Forrer/Vergé-Dépré vs. Laboureur/Sude 1:2 (22-20, 19-21, 13-15)

Heidrich/Zumkehr vs. Holtwick/Semmler 2:0 (21-17, 21-16)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach Volleyball EM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner