volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der VFB will eine Runde weiter

DVV-Pokal: Der VFB will eine Runde weiter

24.11.2015 • DVV-Pokal • Autor: Gesa Katz 651 Ansichten

Ein Sieg soll her gegen die Überraschungsmannschaft der Saison. Im Viertelfinale des DVV-Pokal treffen die Häfler am Mittwoch (25. November, 20 Uhr) auf die United Volleys und wollen mit Selbstbewusstsein und Spielspaß überzeugen.

Der VFB will eine Runde weiter - Foto: Günter Kram

Druck im Aufschlag führt zu Punkten und die werden bejubelt! (Foto: Günter Kram)

Friedrichshafen (gek). Es ist die Überraschungsmannschaft der Saison - nach sechs absolvierten Spielen haben sie vier Siege auf dem Konto. Derzeit rangieren derzeit auf dem zweiten Platz der Bundesligatabelle und besiegten im Achtelfinale eindeutig den Zweitligisten Freiburg mit 3:0. Mit Diagonalangreifer Christian Dünnes wissen die Frankfurter einen der stärksten Angreifer der Liga in ihren Reihen. Zudem lernten die Häfler bei der letzten Begegnung die Aufschläge von Ex-Häfler Jan Zimmermann fürchten - fünf Asse schlug er beim 3:2-Sieg des VfB.

GONTARIU UND GEILER UNTER DEN TOP 5 AUFSCHLÄGERN

Ein Spaziergang wird das Viertelfinale im DVV Pokal für den VfB Friedrichshafen am kommenden Mittwoch (25. November, 20 Uhr) gegen die United Volleys nicht. Doch der Titel soll verteidigt werden und dafür muss ein Sieg her. "Wir müssen im Aufschlag Druck machen", nennt VfB-Trainer Stelian Moculescu die Waffe seines eigenen Teams, denn unter den besten fünf Aufschlägern der Liga finden sich Adrian Gontariu (Platz 3) und Baptiste Geiler (Platz 4). "Wenn wir die Annahme unter Druck setzen, dann ist es für Frankfurt schwierig ein schnelles Spiel zu gestalten."

ANDRAE FÜR ÜBERRASCHUNG GUT

Nach dem Sieg über die Netzhoppers KW in der Bundesliga haben die Häfler Selbstbewusstsein getankt. Neben Arslan Eksi, der auf Grund einer ärztlichen Untersuchung in Spergau fehlte, wird auch Björn Andrae mit von der Partie sein. Der Außen-Annahmespieler ist voll ins Training eingestiegen und steht für Einsätze bereit. "Ob er für das ganze Spiel reicht, wage ich zu bezweifeln", sagt er. "Aber für den Überraschungsmoment bin ich immer zu haben", zeigt er sich angriffslustig.

TOPSCORER BEIDER TEAMS:
VfB Friedrichshafen
Adrian Gontariu 63 Punkte (4,2 pro Satz)
Baptiste Geiler 49 Punkte (2,88 pro Satz)

United Volleys
Christian Dünnes 112 Punkte (5,09 pro Satz)
Moritz Reichert 60 Punkte (2,73 pro Satz)


DIE PARTIEN IM ÜBERBLICK:
25.11.2015 - 20:00 Uhr - SVG Lüneburg - CV Mitteldeutschland
25.11.2015 - 19.30 Uhr - Berlin Recycling Volleys - TSV Herrsching
25.11.2015 - 20.00 Uhr - United Volleys - VfB Friedrichshafen
25.11.2015 - 20.00 Uhr - TV Ingersoll Bühl - TV Rottenburg

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner