volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vor voller Hütte zum Klassenerhalt

volleyballer.de

2. Bundesligen: Vor voller Hütte zum Klassenerhalt

28.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: TV Holz 02 e.V. 128 Ansichten

Ein Finale wie gemalt: Volles Haus beim letzen Heim- und Saisonspiel, die volle Punkteausbeute gegen eine gute Mannschaft aus Ludwigsburg und on top noch den 10. Tabellenplatz gesichert - so das Fazit der proWIN Volleys TV Holz nach dem gestrigen Spieltag.

Vor voller Hütte zum Klassenerhalt - Foto:  Georg Kunz

Die proWIN Volleys haben allen Grund zum Jubeln (Foto: Georg Kunz)

Die Holzer Volleyballerinnen um Trainer Sergej Danilov rundet damit ihren Rückrunden-Run, bei welchem sie 19 der letztendlich 27 Punkte holten, erfolgreich ab. 

Dabei starteten die Mädels in grün und schwarz eher verhalten in die Partie. Die Barock Volleys übernahmen gleich das Ruder und konnten druckvoll immer wieder Punkte verzeichnen. Auch waren sie in den ersten Minuten griffiger und konnten sich so schnell eine 6 Punkte Führung rausspielen. Mitten im ersten Satz wachten dann die proWIN Volleys auf und konnten sich Stück für Stück wieder ran kämpfen. Getragen von eigenen Publikum wurde es zum Ende des ersten Satzes noch ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für das Heimteam, die sich den Satzpunkt mit 27:25 sichern. 

Im zweiten Satz machten beide Teamsd dort weiter wo sie wenige MInuten zuvor aufgehört haben. Keines der beiden Teams kann sich am Anfang entscheiden absetzten, die erste technische Auszeit beim 8:7 gibt es für den TVH. Nun gewinnt Holz auch mehr und mehr die Oberhand und kann sich den 2. Satz deutlich mit 25:19 sichern. Durch den sicheren Punkt fällt auch spürbar die Anspannung von den Spielerinnen und dem Publikum ab, denn der dieser Punkte reichte schon, um sich den 10. Tabellenplatz im direkten vergleich mit dem Barock Volleys zu sichern. 

Wer dachte, dass sich die Volleys vom MTV Ludwigsburg nun aufgaben, wurde schnell eines besseren belehrt. Weiter boten sich den Holzer Mädels einen Kampf. Auf Holzer Seiten gab gestern aber auch keine Experimente. Entscheidend absetzten konnten sich die proWIN Volleys dann beim Stand von 18:17, wodruch man sich am Ende 5 Matchbälle erspielen konnte und letztendlich den Satz 25:20 beenden konnte. MVP auf Holzer Seite wurde die 2. Liga Newcomerin Nadin Murad (Mittelbock) sowie im Dress der Barock Volleys Jule Natz (Libera).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner