volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Humann feiert vorzeitigen Klassenerhalt

volleyballer.de

2. Bundesligen: Humann feiert vorzeitigen Klassenerhalt

15.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: VV Humann 1967 Essen Steele e.V. 147 Ansichten

Zwei Spieltage vor Saisonende haben die Volleyball-Herren des VV Humann Essen vorzeitig den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga Nord geschafft.

Humann feiert vorzeitigen Klassenerhalt - Foto:  VV Humann Essen

Der VV Humann Essen feiert mit seinen Fans in Münster den Klassenerhalt. (Foto: VV Humann Essen)

Das 3:1 auswärts bei den noch nicht gesicherten orderbase Volleys Münster wurde mit dem Sprung auf Tabellenplatz sieben belohnt. Für den VVH ist als Abschluss-Platzierung 2023/24 zwischen Rang fünf und neun nun alles möglich.

In den ersten Satz startete Humann mit zwei Breaks (4:2), bevor die abwehrstarken Volleys zum 6:10 und 9:14 übernahmen. Nach taktischer Auszeit rettete Zuspieler und Gold-MVP Fynn Bach zunächst zum 12:14. Durch drei Aufschläge des eingewechselten Arne Redder gelang beim 17:17 erstmals der Ausgleich. Einen Schock-Moment in der Universitätssporthalle gab es beim 21:21, als der Essener Lukas Prions mit schwerer Fuß-Verletzung ausschied. Der hart umkämpfte nächste Ballwechsel und der Satz (23:25) gingen knapp an die Gastgeber.

Noah Vosswinkel, der für Prions hereinkam, führte sich im zweiten Durchgang mit zwei Angriffen direkt sehr gut ein (6:4). Münster hielt vor allem durch Silber-MVP Luca Brirup, geschickt eingesetzt von Moritz Lembeck, bis zum 13:13 dagegen. Auf der anderen Seite fand Bach nun zunehmend auch Tom Borchert und Luc Lüftner, die zum 23:19 vollendeten. Eigenfehler brachten den VVH kurz ins Wanken (23:22), ohne das 25:22 wirklich zu gefährden.

Im dritten Abschnitt besorgte Simon Schröder über die Mitte das 4:2 und 5:3, Borchert punktete mit einigen schwierigen Bällen zum 12:7. Danach zeigten die Gäste mehrfach eines ihrer einstudierten Muster. Die Sequenz Annahme/Abwehr Vosswinkel - Zuspiel Bach - Hinterfeld-Angriff Borchert war in Serie erfolgreich. Die 20:13-Führung wurde bis zum 25:19 nicht mehr hergegeben, zumal Humann den Aufschlagsdruck erhöhte.

Satz vier hatte aus VVH-Sicht die Highlights gleich zu Beginn. Redder setzte sich gegen Routinier Friederich Nagel am Netz durch, Asse von Borchert und Lüftner sowie spektakuläre Rettungsaktionen des gesamten Teams brachten das 10:5. Lembeck verkürzte jedoch Dank seines starken Service auf 11:10. Humann meisterte diese kritische Phase durch großen Kampfgeist und Variabilität. Jeder im Team leistete in der Crunch Time eindrucksvoll seinen Beitrag. Zur Dramaturgie passte, dass ausgerechnet "Ersatz" Vosswinkel den Matchball zum 25:21 verwandelte.

Da somit der Klassenerhalt feststand, kannte der Jubel des Teams und der etwa vierzig mitgereisten Fans keine Grenzen. Ein Spiegelbild der gesamten Saison war, wie die junge Mannschaft in Münster selbst den schmerzhaften Ausfall von Prions kompensierte und mit großer Moral seine Qualitäten auf dem Feld umsetzte. Trainer Christoph Bielecki ist überglücklich: "Wir wussten, dass Münster Vollgas geben wird. Den Schrecken im ersten Satz haben wir sehr gut gemeistert. Noah hat es nach seiner Einwechselung super gemacht. Man hat wieder gesehen, was uns so stark macht. Wir haben als gesamtes Team agiert. Sowohl die Jungs auf dem Feld als auch die Jungs draußen, die mit den Fans das Team getragen haben. Der Zusammenhalt zeichnet uns schon die gesamte Saison aus. Nach ein paar taktischen Umstellungen ab Satz drei haben wir ziemlich ungefährdet den Sieg geholt. Das gesamte Trainerteam ist wahnsinnig stolz. Zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt gesichert zu haben, ist fantastisch. Jetzt wollen wir genießen und gerade nächsten Samstag gegen den Tabellenführer nochmal alles reinlegen. Unsere Fans wollen wir mit einen super Ausklang für eine super Saison belohnen. Durch die enge Tabellensituation ist theoretisch sogar noch Platz fünf möglich."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner