volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ohne Erfolg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Ohne Erfolg

31.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: Peter Voss, TV Altdorf 147 Ansichten

Altdorf - Am viertletzten Spieltag der Volleyball-Zweitligasaison verpassten die TV-Löwinnen einen Sieg gegen den Tabellendrittletzten Volleys TV Holz, der allerdings an den letzten Spieltagen einige überraschende Siege im Kampf gegen den Abstieg landen konnte.

Ohne Erfolg - Foto:  Fotograf: Stephan Lehmphul

Ohne Erfolg (Foto: Fotograf: Stephan Lehmphul)

Sehr wenig gelang den Altdorferinnen in der eigenen, sehr gut besuchten Halle. Nicht ein einziger Satzgewinn sprang am Ende gegen die deutlich couragierteren Saarländerinnen heraus. Mit 0:3 (21:25, 16:25, 19:25) endete ein Match, für das man sich viel vorgenommen hatte, seltsam emotionslos.

Altdorfs Teammanagerin Annemarie Böhm bilanzierte nach der blamablen 0:3 Niederlage, dass "wir nach der sehr langen Saison platt sind und dass heute nur sporadisch Dinge geklappt haben." Und: "Schade, dass wir vor voller Zuschauerkulisse keine Erwartungen erfüllen konnten." Trotzdem gab sie als Ziel aus, "an den letzten drei Spieltagen noch das 40-Punkte-Soll anzusteuern." Zwei Siege müssten also zu schaffen sein an den nächsten drei Spielen. 

Gleich im Auftaktsatz agierten die TV-Damen sehr vorsichtig und uninspiriert. Die eigenen Angriffe wurden nur selten erfolgreich beendet. Zu häufig landeten Angriffsschläge im Aus. Und in der Abwehr und der Blocksicherung wirkte der TV zögerlich. Lediglich die temperamentvolle Außenangreiferin Simona Dammer sorgte für Dynamik am Netz und leitete mit kapriziösem Einsatz Ballgewinne aus der Abwehr heraus ein. Da die Saarländerinne einen Punktevorsprung von zwei bis vier Punkten behaupten konnten, ging der erste Satz mit 25:21 verdient, aber auch überraschend,   an den TV Holz.

Auch in den beiden folgenden Sätzen bugsierten sich die unsicheren TV-Damen von einer Schwächephase in die andere. Zu häufig wurden Aufgaben verschlagen, und der Altdorfer Aufschlagdruck war für die Saarländerinnen kein großes Problem. Mit Anna Wagner als Zuspielerin konnte der TV phasenweise das Angriffsspiel strukturierter gestalten. Trotzdem powerten die Saarländerinnen ihre Angriffe durch und brachten mehr Energie aufs Volleyball-Parkett. Von einem Satzgewinn waren die TV-Löwinnen um einiges am Samstag Abend entfernt. 

TV-Trainerin Christy Swagerty zeigte sich perplex "von unserer hohen Eigenfehlerquote in allen Bereichen". "Unser Trainerteam hat es heute Abend auch nicht geschafft, das Team irgendwie wachzurütteln." Und sie kritisierte: "Wir haben im Block kaum dagegengehalten. Und unsere Angriffe haben die gut aufgestellten Saarländerinnen meist entschärft. Das reicht dann eben nicht." Und sie ergänzte: "Die neuen Positionen für einige Spielerinnen haben sich heute offensichtlich als Handicap erwiesen. So musste Simona Dammer heute im Außenangriff Druck machen."  

- Peter Voss- 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner