volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gemeinsam gegen den frühen Sommerurlaub

volleyballer.de

Bundesligen: Gemeinsam gegen den frühen Sommerurlaub

28.03.2024 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 150 Ansichten

Die Saison neigt sich dem Ende entgegen, das ist auch am Berg Fidel klar.

Nur wie viele Spiele es noch gibt, das steht noch in den Sternen. Geht es nach dem USC Münster soll das Duell mit dem AMTV Stuttgart in Spiel zwei des Viertelfinals (Donnerstag, 19 Uhr) nicht der Saisonabschluss der Grün-Weißen sein. Dafür wollen sie ihre Außenseiterchance vor ausverkauften Tribünen nutzen.

Um die Serie gegen den amtierenden Meister für ein entscheidendes drittes Spiel zurück nach Stuttgart zu schicken, müssen die Münsteranerinnen kurz vor Ostern an die beherzte Leistung aus dem ersten Viertelfinalspiel anknüpfen. Vergangenen Samstag zeigten die Unabhängigen beim Auftakt in Stuttgart einen mutigen Auftritt und hielten gegen den die favorisierten Gastgeberinnen lange mehr als nur mit. Am Ende stand allerdings dennoch ein 1:3 (25:19, 26:28, 25:18, 25:20) auf der Anzeigetafel.

Fällt dieses Ergebnis auch im zweiten Aufeinandertreffen, könnte der USC schon am Freitagmorgen für die Sommerpause buchen. In der Best-of-Three-Serie im Viertelfinale hätte sich dann der Gast aus Stuttgart durchgesetzt und würde dann im Halbfinale auf den Sieger der Serie Dresden gegen Wiesbaden treffen. Um den frühen Sommerurlaub zu verhindern, weiß der USC allerdings schon jetzt eine gut gefüllte Halle in seinem Rücken. Bereits jetzt sind mehr als 2000 Karten verkauft. Während es wenige Restkarten noch online unter usc.ms/tickets verfügbar. An der Abendkasse gibt es dann nur noch Stehplatzkarten zum Preis von 5 Euro.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner