volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schöneiche gibt sich nicht auf

volleyballer.de

2. Bundesligen: Schöneiche gibt sich nicht auf

25.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: TSGL Schöneiche e.V. 173 Ansichten

Mit einem hart erkämpften 3:1 (28:26, 29:31, 32:30, 25:19) -Heimerfolg gegen den Tabellenfünften PSV Neustrelitz hat die TSGL Schöneiche die theoretischen Chancen auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord gewahrt. Die Gastgeber konnten mit diesem überraschenden Sieg die rote Laterne des Schlusslichts zwar noch nicht abgeben, den Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz, den nun der SV Lindow-Gransee belegt, aber bis auf zwei Punkte verkürzen.

Schöneiche gibt sich nicht auf - Foto:  Anja Müller

Schöneicher Doppelblock gegen den Neustrelitzer MVP Johannes Mönnich (Foto: Anja Müller)

Die 250 Zuschauer in der Lehrer-Paul-Bester-Halle sahen dabei vor allem in den ersten drei Sätzen einen offenen Schlagabtausch par exellence, in dem die Crunchtime jeweils zum nervenaufreibenden Krimi wurde. Die Hausherren, angeführt von ihrem überragenden Zuspieler und Routinier Philipp "Baba" Jankowski, stemmten sich von Beginn an mit aller Kraft gegen den drohenden "Knockout" im Abstiegskampf und nutzten im ersten und dritten Durchgang mit Glück und Geschick die Gunst der Stunde.

Denn die Gäste mussten mit den erstligaerfahrenen Paul Sprung und Maximilian Auste auf zwei ihrer wichtigsten Akteure verzichten, was sich spätestens im vierten Satz endgültig bemerkbar machte. Das schmälert die Leistung des Teams von Trainer Viktor Petrov aber in keinster Weise, der seinen Spielern offensichtlich wieder eine Siegermentalität gegeben hat. Beispielhaft dafür das Auftreten der beiden Mittelblocker Adrian Worlitzer, der absolut verdient als Gold-MVP ausgezeichnet wurde, und Adrian Zetzsche, die mit ihrem sichtbaren Willen zum Erfolg ihre Mitspieler und auch das Publikum ansteckten.

Nach diesem überlebenswichtigen Erfolg steht nun erst einmal eine dreiwöchige Spielpause an, bevor es für die TSGL am 14. April zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellendritten TSV Giesen GRIZZLYS II nach Niedersachsen geht. Sollte hier der eine oder andere Punktgewinn gelingen, wird das Derby zum letzten Heimspiel am 20. April gegen den Lokalrivalen aus Lindow-Gransee endgültig zum echten Endspiel um den Klassenerhalt.

TSGL Schöneiche: Maximilian Fromm (C), Philipp Jankowski, Ole Irrmisch, Lorenz Klatt, Darryl Ruf, Tim Schmidt, Pascal Haase, Maximilian Franz, Adrian Worlitzer (MVP), Tomek Groß, Adrian Zetzsche, Bruno Wöhlke, Moritz Rothbarth, Justus Bauwens. Trainer: Viktor Petrov

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner