volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Doppelspieltags-Zweifachsieger!??

volleyballer.de

2. Bundesligen: Doppelspieltags-Zweifachsieger!??

23.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: Tom Bloch, MTV Stuttgart 1843 e.V. 153 Ansichten

Wir erinnern uns: "Wenn es so weiter geht in unserer Entwicklung wie bisher, sind wir sicher, dass im Laufe der Saison der Erfolg kommt.

Doppelspieltags-Zweifachsieger!?? - Foto:  Tom Bloch | www.tombloch.de

Jubel um Hanna Weinmann (Mitte): Gleich zwei Mal erhielt die Zuspielerin die goldene MVP-Medaille. (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

Und es ist schön, die Rückendeckung des Trainers dabei zu spüren." Das hat Zuspielerin Hanna Weinmann nach dem ersten Saisonsieg gesagt, anno 2023, am 3. Dezember, nach einer Serie von Niederlagen. Viele knappe Spiele hat es davor gegeben, viele knappe Spiele gab es auch danach. Was für das Ausbildungsteam vom BSP MTV Stuttgart dabei zählt, ist harte Arbeit - und vor allem Geduld. Und so kann es dann eben kommen, dass das junge Team gleich mit zwei Siegen von einem Wochenende nach Hause zurückkehrt. Weiteres Novum: Gleich vier Spielerinnen aus dem BSP-Oberligateam (Tea Jerkovic, Laura Pallarz, Jule Johner, Annalena Richter) waren am vergangenen Wochenende mit im Einsatz und konnten dabei ihr jeweiliges Bundesligadebut feiern.
Wie also im Dezember bereits prophezien, kommt nun wohl der Punkt, an dem die harte Arbeit Früchte trägt.
Den Tabellenachten SV Karlsruhe-Beiertheim mit 3:0 geschlagen, den 11. TV Holz knapp mit 3:2. "Läuft ganz gut bei uns grad", sagt auch Trainer Sebastian Schmitz.
Wobei der Erfolg ihn nicht überrascht. "Das ist eine geplante Entwicklung aufgrund des vorhandenen Talents und des an den Tag gelegten Fleiß aller Beteiligten", sagt Trainer Schmitz. "Diese Leistungen sind umso beachtlicher, weil unsere Bedingungen nicht so perfekt sind." Dabei verweist er auf die Vielzahl der unterschiedlichen Trainingsstätten unter der Woche.


Und weiter geht es mit einem Doppelspieltagswochenende, dieses Mal zuhause, in der Sporthalle MoTiV, die eigentlich nur zu den Spielen ein Zuhause darstellt, denn trainiert wird dort nie.
Am Samstag gastiert das Team vom TSV TB München - Anpfiff ist um 19 Uhr. Am Sonntag beginnt die Partie gegen den TV Planegg-Krailling um 15 Uhr.
Und dieser Doppelspieltag wird ein ganz besonderer, denn es ist der letzte Auftritt der Saison der gesamten Mannschaft gemeinsam in dieser Konstellation. Bereits in der kommenden Wochen finden unterschiedliche Maßnahmen für die verschiedenen Nationalmannschaften statt, an denen einige der Spielerinnen teilnehmen werden. Auch Trainer Sebastian Schmitz weilt dabei vorübergehend bei der U18-Nationalmannschaft, die noch Chancen hat, sich für die Europameisterschaften zu qualifizieren - ebenfalls ein Ergebnis von Talent und Fleiss.

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner