volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Playoff-Auftakt gegen Münster

volleyballer.de

Bundesligen: Playoff-Auftakt gegen Münster

21.03.2024 • Bundesligen Autor: Robert Raff, MTV Stuttgart 1843 e.V. 131 Ansichten

Sie werden ja nicht umsonst als, salopp formuliert, "geilste Zeit" bezeichnet. Die Playoffs. Jetzt geht es in die heiße Phase der Saison, Taktieren ist nicht mehr, in jedem Spiel müssen hundert Prozent gegeben werden.

Playoff-Auftakt gegen Münster - Foto:  Bildermacher-Sport Jens Körner

Kapitänin Maria Segura will mit ihrem Team einen erfolgreichen Playoff-Start hinlegen. (Foto: Bildermacher-Sport Jens Körner)

"Wir freuen uns, es ist eigentlich der wichtigste Teil des Jahres beziehungsweise der Saison", sagt Cheftrainer Konstantin Bitter. Dieser wichtige Teil, er beginnt für Allianz MTV Stuttgart am Samstag um 17:10 in der SCHARRena im Viertelfinale gegen den USC Münster.

Es waren durchaus turbulente Wochen für "Stuttgarts schönsten Sport", nebst dem großen Highlight, dem Pokaltriumph in Mannheim reihten sich Topspiele in der Liga und in der Champions-League aneinander. Umso höher einzuschätzen sind dann die Leistungen von Allianz MTV in den vergangenen Partien, am Ende stand schließlich der zweite Platz, einen Punkt hinter Primus Schwerin, in der Tabelle zu Buche. Und damit war die Paarung gegen Münster in Stein gemeißelt, die Unabhängigen von Trainerin Lisa Thomsen hatten in der "unteren" Tabelle der Zwischenrunde ebenfalls den zweiten Platz belegt. So trifft man sich nun zum dritten Mal in dieser Saison, beide absolvierten Partien konnte Allianz MTV für sich entscheiden. Gerade beim zweiten Aufeinandertreffen kurz vor Weihnachten in der SCHARRena deutete Münster das eigene Potenzial aber mehr als nur an und zeigte beim 3:2 auch, dass diese Viertelfinalserie einen durchaus spannenden Verlauf nehmen kann. Playoffs eben.

 

Nicht umsonst erwartet Kapitänin Maria Segura eine "sehr stabile Mannschaft", wenn es am Samstag dann in der SCHARRena zur Sache geht. "Sie haben sich auch innerhalb der Saison sehr verbessert und machen einen hervorragenden Job", lobt die Spanierin den kommenden Gegner. Die Zwischenrunde bestritten die Münsteranerinnen durchaus erfolgreich, mussten nur jeweils einmal gegen Vilsbiburg und Wiesbaden Federn lassen. Vor allem hat Münster in Gloria Mutiri eine Angreiferin in bestechender Form. Die US-Amerikanerin spielte schon vor Jahreswechsel in der SCHARRena groß auf, war viertbeste Scorerin der Hauptrunde und trägt die Angriffslast des USC gemeinsam mit der wiedererstarkten Elena Kömmling. Dieses Duo gilt es, in den Griff zu bekommen, sodass am Samstag keine unangenehme Überraschung ins Haus steht.

 

Denn, und das wird mit vollem Respekt vor Münster im Stuttgarter Lager auch kommuniziert, es soll weit gehen in den diesjährigen Playoffs. "Münster ist ein schwerer Gegner, aber wir sind bereit und wir wollen auch ins Finale", bekräftigt Jolien Knollema. Nun denn, der erste kleine Schritt in Richtung des großen Ziels, er soll am Samstag in heimischer Halle gemacht werden. Dann will der frischgebackene Pokalsieger in der Best-Of-Three-Serie im Viertelfinale in Führung gehen.  

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner