volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Derby Sieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Derby Sieg

05.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: TV Bühl Volleyball 169 Ansichten

In einem spannenden und emotionalen Match haben sich die Bisons am Ende verdient mit 3:1 gegen die Barock Volleys durchgesetzt.

Derby Sieg - Foto:  Jürgen Eich

Am Ende Bühl dann doch eine Etage höher (Foto: Jürgen Eich)

Ohne den krankheitsbedingt nicht einsatzfähigen Zuspieler Philipp Oster und den beruflich verhinderten Pascal Bäuerle stelle sich die Mannschaft fast von selbst auf. Viele Optionen blieben dem Trainergespann also nicht und die Feldspieler mussten sich gegen mutig und diszipliniert spielende Ludwigsburger beweisen.

Im ersten Satz wogte das Spiel lange hin und her und die Hausherren bekamen in Block und Abwehr noch wenig Zugriff. Walther punktete zuverlässig über die Mitte und bei den Gästen war Henseling kaum zu stoppen. Trotzdem erspielte sich der TVB einen 22:18 Vorsprung, der aber leichtfertig aus der Hand gegeben wurde und die Ludwigsburger nutzen die Chance mit einem Block zum 25:23.

Der zweite Satz bot ein ähnliches Bild, jedoch zeigten die Bisons eine diszipliniertere Block Abwehr. Nun wackelte allerdings die Annahme und erst gegen Satzende konnte diese stabilisiert werden.

Der dritte Satz war dann nichts für schwache Nerven. Beide Teams kämpften verbissen und hatten jeweils ihre Phasen. Die Gäste hielten den Aufschlagdruck hoch und bei Bühl wurde das Zuspiel zusehends besser. In einer dramatischen Schlussphase zeigten die Hausherren angetrieben vom fantastischen Publikum mal wieder ihre Comeback Qualitäten und sicherten sich trotz mehrerer vergebenen Satzbälle mit 30:28 den ersten Punkt.

Dieses Comeback hinterließ bei den jungen Barock Volleys deutliche Spuren. Das Selbstbewusstsein und die Disziplin schienen wie weggefegt und bei den Bisons drehte Aaron Neumann richtig auf. Egal ob vorne im Angriff, hinten beim Sprungaufschlag oder mit spektakulären Pipe Angriffen, Neumann war nicht mehr zu stoppen und avancierte zum Match Winner und verdientermaßen auch zum MVP. So konnte das Publikum wie schon im Hinspiel eine Demontage des Gegners erleben, die mit Standing Ovations gefeiert wurde und letztlich mit 25:13 endete.

Durch den Sieg festigen die Bisons Platz Vier der Tabelle der Zweiten Bundesliga und halten mit 33 Punkten und einem hervorragenden Satzverhältnis verdient Anschluss an die Top Teams.

"Vor dem schweren Doppelspiel Auswärtswochenende waren die drei Punkte sehr wichtig und es war das erwartet schwere Spiel. Ab jetzt können wir hoffentlich wieder mit dem kompletten Kader spielen. Dann können wir gegen jedes Team der Liga mithalten", freut sich Neumann auf die kommenden Partien.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner