volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Überzeugender Sieg gegen Grafing

volleyballer.de

2. Bundesligen: Überzeugender Sieg gegen Grafing

29.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Danny Schleuning, TuS Kriftel 1884 e.V. 226 Ansichten

Nach dem 3:0 Erfolg am Samstag gegen die Youngstars aus Friedrichshafen wollten die Bundesliga-Volleyballer um Kapitän Tobias Thiel am Sonntag direkt nachlegen und auch gegen den Aufsteiger TSV Grafing einen Sieg einfahren.

Überzeugender Sieg gegen Grafing - Foto:  Marion Mittermeier

Jubel von MVP Jannik Weber (#7) über den Sieg (Foto: Marion Mittermeier)

Nachdem man am Samstag zwar einen Sieg verbuchen konnte, aber in vielen Spielelementen noch viel Luft nach oben hatte, wollte die Mannschaft zeigen, dass sie auch sportlich deutlich mehr auf das Feld bringen kann. 

Das Trainer-Duo Schön/Haratym rotierte nach dem vorangegangenen Spiel viel und brachte mit Maximilian König, Marius Büchi und Jannik Weber gleich drei neue Leute in die Starting-Six. Vor allem für Weber war dies nach Verletzungspause und dem Kurzeinsatz gegen Friedrichshafen das erste Mal von Anfang an seit über 14 Monaten.  

Und dieser Starting Six gelang im 1. Satz gegen die Oberbayern ein eindrucksvoller Start. Mit starken Aufschlägen und sehr guter Blockarbeit zwang man die Spieler von Grafing reihenweise zu Fehlern, was in einen schnellen 25:9 Satzgewinn für Kriftel nach nur 18 Minuten mündete. 

Im 2. Durchgang war es dann erwartungsgemäß deutlich schwieriger. Die Führung wechselte zwischen beiden Teams ständig hin und her. Jedoch behielten die Krifteler, mittlerweile mit Marcel Knab und Pascal Eichler auf dem Feld, die Nerven und sicherten sich mit dem 4. Satzball zum 28:26 die 2 zu 0 Satzführung. 

Im 3. Satz ersetze zu Beginn Philip Büchi U20-Nationalspieler Maximilian König im Mittelblock. Das Team aus der Obstbaugemeinde agierte nun wieder voll konzentriert aus einer sicheren Annahme heraus, so dass man sich direkt wieder mit einigen Punkten absetzen konnte. Diese Führung konnte mit sicherem Side-Out Spiel über den gesamten Satz gehalten werden, sodass es am Ende Diagonalangreifer Marius Büchi vorbehalten war, den letzten Punkt krachend zum 25:18 im gegnerischen Feld zu versenken. 

Großer Jubel nach Spielende bei Mannschaft und Zuschauern, die sich über die maximale Ausbeute von 6 Punkten an diesem Wochenende freuen durfte. 

MVP der Partie wurde der Rückkehrer Jannik Weber. 

Somit steht Kriftel nun mit 26 Punkten auf dem 6. Platz der Tabelle und hat den Anschluss an die oberen Tabellenregionen geschafft. 

Weiter geht es für die Bundesligamannschaft der TuS Kriftel nächste Woche Samstag, dem 03.02. auswärts gegen die noch punktlose Mannschaft aus Delitzsch. 

Nächstes Heimspiel in der Sporthalle der Weingartenschule ist dann am 10.2. um 20 Uhr gegen die Barock Volleys MTV Ludwigsburg. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner