volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bestes Saisonspiel gegen Lüneburg

volleyballer.de

Bundesligen: Bestes Saisonspiel gegen Lüneburg

21.01.2024 • Bundesligen Autor: Oliver Schwandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 128 Ansichten

Im spannungsgeladenen Duell gegen den VC Bitterfeld-Wolfen sicherten sich die Niedersachsen einen beeindruckenden 3:0-Sieg.

Bestes Saisonspiel gegen Lüneburg - Foto:  Marlene Gorecki

Die Spieler des VC Bitterfeld-Wolfen zeigten ein starkes Spiel in Lüneburg. (Foto: Marlene Gorecki)

Die Satzergebnisse von 25:21, 25:22 und 25:21 spiegelten die Intensität und Ausgeglichenheit der Begegnung wider, die sich über 79 mitreißende Minuten erstreckte. 

Vor einer enthusiastischen Kulisse von 2560 Zuschauern boten beide Teams einen fesselnden Schlagabtausch. Der erste Satz erstreckte sich über 27 intensive Minuten, gefolgt von einem knappen 25-minütigen Durchgang im zweiten Satz und erneut 27 Minuten im dritten Abschnitt. Das Spiel auf dem Feld war geprägt von atemberaubenden Rettungsaktionen, präzisen Angriffen und einem beeindruckenden Teamzusammenspiel. 

Die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler des Spiels ging an den herausragenden SVG-Akteur Yann Niclas Böhme, der mit seinem Können und seiner Präsenz einen maßgeblichen Beitrag zum Sieg leistete. Seine spielerische Klasse und sein Einsatz auf dem Feld wurden von den Fans gebührend gefeiert. 

Mit diesem Triumph festigt die SVG Lüneburg ihre Position in der Tabelle und rangiert nun mit stolzen 34 Punkten auf dem zweiten Platz. Bitterfeld-Wolfen hingegen bleibt trotz kämpferischer Leistung mit 19 Zählern auf dem siebten Platz.

"Aus meiner Sicht war es das beste Spiel, das wir von den drei bisherigen Duellen in dieser Saison hatten. Wir können mit unserer gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Das 0:3 liest sich natürlich sehr deutlich, trotzdem war es ein ganz enges Match", resümierte VC-Coach Lukas Thielemann, "wir haben in allen Sätzen vorne gelegen, leider hinten heraus das Nachsehen gehabt, weil Lüneburg in den entscheidenden Phasen mehr individuelle Klasse auf der Platte hatte. Die SVG ist nicht ohne Grund ein Top-Team der Bundesliga." 

Der Blick richtet sich nun gespannt auf das kommende Highlight: Am Freitag, dem 26. Januar, empfängt Bitterfeld-Wolfen den amtierenden Deutschen Meister, die Berlin Recycling Volleys, in der heimischen Bernsteinhalle. Die Vorfreude ist riesig, und eine ausverkaufte Arena ist bereits jetzt garantiert. Die Fans dürfen sich auf ein weiteres packendes Match freuen, wenn der Gastgeber versucht, die Erfolgsserie fortzusetzen und die Halle erneut zum Beben zu bringen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner