volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Derby soll die Trendwende bringen

volleyballer.de

Bundesligen: Derby soll die Trendwende bringen

04.01.2024 • Bundesligen Autor: ASV Dachau e.V. 132 Ansichten

Mit guten Erinnerungen, aber auch mit gehörigem Respekt gehen die ASV Volleys in den 13. Spieltag der 1. Volleyball-Bundesliga der Männer. Am Sonntag um 18.00 Uhr gastiert der Süd-Nachbar vom TSV Haching München zum Derby in der Georg-Scherer-Halle und sorgt hoffentlich wieder für eine volle Hütte im Schuhkarton. Ein heißer Tanz wird es allemal.

Derby soll die Trendwende bringen - Foto:  Edmund Zuber

Will mit seinem Team auch das Rückrunden-Derby gewinnen: Kapitän Simon Gallas. (Foto: Edmund Zuber)

Denn für Dachau dürfte klar sein: Vom klaren 3:0-Erfolg im Hinspiel Anfang November dürfen sich Kapitän Simon Gallas und Co. nicht blenden lassen. "Haching hat gegen uns eines seiner schwächsten Spiele der Saison gespielt und hatte auch noch mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Am Sonntag steht uns ein deutlich stärkeres Team gegenüber", schätzt ASV-Trainer Patrick Steuerwald die Entwicklung seines ehemaligen Clubs ein.

Lediglich in Punkten drückt sich die positive Entwicklung derzeit noch nicht aus. Den bisher einzigen Saisonsieg feierten die Hachinger am achten Spieltag mit einem 3:1-Sieg gegen Königs Wusterhausen, zudem gab es zu Hause gegen Karlsruhe bei der 2:3-Niederlage einen Zähler. Und dennoch: Sollte dem ehemaligen Pokalsieger ein klarer Derbysieg in Dachau gelingen, würden sie mit dem ASV nach Punkten gleich und dank des besseren Satzverhältnisses in der Tabelle sogar vorbeiziehen. Die komplette Vorschau findet ihr wie immer auf asv-volleys.de.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner