volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Karlsruhe verliert Tie-Break gegen den TVP

volleyballer.de

2. Bundesligen: Karlsruhe verliert Tie-Break gegen den TVP

18.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: SV Karlsruhe-Beiertheim 107 Ansichten

Der SV Karlsruhe-Beiertheim spielte am vergangenen Samstag gegen den Neuntplatzierten TV Planegg-Krailling.

Karlsruhe verliert Tie-Break gegen den TVP - Foto:  Stefan Mayer

Karlsruhe mit Sponsoren beim letzten Heimspiel im Jahr 2023. (Foto: Stefan Mayer)

Mit roten Bändern und festlicher Verpflegung sorgten die Karlsruherinnen beim letzten Spiel dieses Jahres für Weihnachtsstimmung. Vor guter Stimmung im heimischen Publikum konnten die Karlsruherinnen ihre Favoritenrolle leider nicht ganz erfüllen. Im Tie-Break mussten sie sich 2:3 (25:21, 14:25, 25:17, 13:25, 6:15) gegen die Gäste geschlagen geben.
Das Spiel war von klaren Sätzen geprägt, in denen ein Team bereits zur Satzmitte die Führung übernahm. In den Sätzen eins und drei setzten die Karlsruherinnen den TVP vor allem mit langen Aufschlägen und variablen Angriffen unter Druck. Diese konnten sich über den Spielverlauf hinweg gut an das Spiel der Karlsruherinnen anpassen. Mit gezielten Aufschlägen und Angriffen der Mitten störten sie den Karlsruher Spielaufbau und nutzten konsequent die eigenen Chancen.
Die MVP-Medaillen erhielten Mittelblockerin Anna Eisenberger vom TVP und Diagonalangreiferin Anela Hadzic vom SVK. Beide Teams halten ihren Platz in der Tabelle. Karlsruhe steht aktuell punktgleich mit Altdorf, die ein Spiel mehr haben. Das nächste Spiel der Karlsruherinnen findet daheim am 13. Januar gegen Unterhaching statt.


 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner