volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Jahresabschluss mit Weihnachtsheimspiel

volleyballer.de

2. Bundesligen: Jahresabschluss mit Weihnachtsheimspiel

15.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: GSV Ehrenberg Delitzsch e.V. 147 Ansichten

Im Sachsenderby am vergangenen Spieltag erlebten die Fans ein spannendes Spiel, das mit einem Endstand von 1:3 (26:24, 28:30, 28:30, 17:25) für den Volleyball Club Dresden endete.

Die Delitzscher Spieler zeigten dabei vollen Einsatz und Leidenschaft, und es war deutlich zu sehen, dass sie sich im Vergleich zur vorherigen Woche stark verbessert hatten.

 

Der GSVE startete stark in die Partie und sicherte sich den ersten Satz mit 26:24, dank eines Asses von Andi Polz. Polz wurde später zusammen mit dem Dresdner Zuspieler Marc Vogt mit der MVP-Medaille ausgezeichnet.

 

Die beiden Sätze 2 und 4 waren hart umkämpft und gingen mit 28:30 an Dresden. Lediglich im dritten Satz zeigten die Delitzscher Nerven und gerieten früh in Rückstand, den sie nicht mehr aufholen konnten.

 

Am Ende reichte es knapp nicht für den ersten Punktgewinn.

 

Ein großer Dank gilt den mitgereisten Fans, den Unterstützern der Redwall und den Zuschauern am Stream.

 


Jahresabschluss gegen Meisterfavorit und ehemaligen Erstligisten Rottenburg

Der Heiligabend rückt näher, und der GSVE möchte das Jahr mit einem Weihnachts-Spieltag abschließen. Neben Glühwein, Punsch, Plätzchen und Gegrilltem wird es auch eine besondere Aktion geben: GSVE-Trikots aus vergangenen Saisons werden versteigert, und die Einnahmen aus dieser Aktion kommen der Jugend des Vereins zugute.

 

Der sportliche Tag beginnt um 15 Uhr mit dem Spiel der Regionalliga, bei dem die Jungs von Trainer Kristof Thater nach der Niederlage in Dresden versuchen werden, das Jahr mit einem Sieg abzuschließen. Ab 19 Uhr geht es dann mit der Bundesliga weiter, und das Team des GSVE wird nach der knappen Niederlage in Dresden versuchen, auf dieser Leistung aufzubauen und den Fans ein kleines Weihnachtsgeschenk im letzten Punktspiel der Hinrunde zu bieten.

 

Das wird gegen den Tabellen Zweiten aus der Nähe von Stuttgart alles andere als einfach. Mit mehreren ehemaligen Erstliga-Spielern hat man einen breiten und starken Kader. Doch egal wie viel Underdog man auch sein mag, der Kampfgeist der jungen Mannschaft ist immer zu sehen. 

Wir freuen uns auf euch, bis Samstag

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner