volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Grizzlys kommen mit Wut im Bauch

volleyballer.de

Bundesligen: Grizzlys kommen mit Wut im Bauch

07.12.2023 • Bundesligen Autor: ASV Dachau e.V. 143 Ansichten

Das nächste Top-Team der 1. Volleyball-Bundesliga der Männer stellt sich am Samstag um 17 Uhr bei den ASV Volleys vor: Die Helios Grizzlys Giesen gastieren am achten Spieltag bei den ASV Volleys und reisen dabei sicher mit ordentlich Wut im Bauch an.

Grizzlys kommen mit Wut im Bauch - Foto:  Andreas Gora

Voller Fokus auf das nächste Top-Team: Dachaus Trainer Patrick Steuerwald. (Foto: Andreas Gora)

Erst am Mittwochabend unterlagen die Niedersachsen im Pokalhalbfinale Herrsching überraschend klar mit 0:3 (20:25, 14:25, 14:25) und verpassten damit den erstmaligen Einzug ins Finale in der Mannheimer SAP-Arena.

Für Dachau war die Pokalreise ja bereits nach dem Achtelfinale beendet, gegen Bitterfeld-Wolfen gab es eine 1:3-Niederlage. Und so konnten sich Simon Gallas und Co. die gesamte Woche auf das nächste Heimspiel vorbereiten und möchten den Grizzlys mit den eigenen Fans im Rücken das Leben möglichst schwer machen. "Aber natürlich ist das wieder ein harter Brocken. Ich sage, dass wir mit Lüneburg, Berlin und jetzt Giesen die Top drei der Liga am Stück gegenüber stehen hatten", schätzt Dachaus Trainer Patrick Steuerwald den Gegner sehr stark ein.

"Auch Giesen hat einen sehr ausgeglichenen Kader, der vor allem offensiv im Aufschlag und Angriff ungemein stark ist", so Steuerwald. Angeführt werden die Giesener dabei vom niederländischen Neuzugang Michiel Ahyi, der sich bereits zum unangefochtenen Top-Scorer der Liga entwickelt hat. 5,4 Punkte pro Spiel macht der Diagonalangreifer und setzte unter anderem gegen Friedrichshafen mit einer Angriffsquote von 81% (17 Punkte aus 21 Versuchen) eine herausragende Marke. Wie wichtig der Angreifer für das Giesener Spiel ist, zeigte dann die Niederlage im Pokal am Mittwoch: Dort kam er mit sechs Punkten aus 17 Versuchen nur auf 35% und war damit auch ein entscheidender Faktor für die bisher schwächste Saisonleistung der Grizzlys. Die komplette Vorschau gibt es wie immer auf asv-volleys.de.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner