volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Tabellennachbarn im Duell

volleyballer.de

Bundesligen: Tabellennachbarn im Duell

01.12.2023 • Bundesligen Autor: Michael Stolzenberg, Rote Raben Vilsbiburg 194 Ansichten

Die Roten Raben wollen auch in der Bundesliga wieder fu?r Furore sorgen.

Tabellennachbarn im Duell - Foto:  Rote Raben Vilsbiburg

Voller Einsatz auch gegen den VCW: Die Raben wollen mit einem Heimsieg auf Platz 6 klettern. (Foto: Rote Raben Vilsbiburg)

Im Heimspiel am Samstag (19 Uhr) gegen den VC Wiesbaden bekommen sie es mit einem direkten Tabellennachbarn zu tun, ko?nnen diesen im Falle eines Drei-Punkte-Sieges im Klassement u?berholen und auf Platz 6 springen. Klar ist: Das wird eine richtig schwere Aufgabe, die Hessinnen sind nach ihrem eindrucksvollen Abschneiden in der letzten Saison, als sie die Hauptrunde auf Rang 4 beendeten, auch heuer gut unterwegs.

Fu?r die Raben gilt dies uneingeschra?nkt im Pokal-Wettbewerb, wo sie nach dem famosen 3:0 gegen Titelverteidiger Schwerin im Halbfinale stehen und dort am 14. Dezember auf den SC Potsdam treffen. Natu?rlich wirft dieses Match in mancherlei Hinsicht schon seine Schatten voraus; umso mehr wird es fu?r die Schu?tzlinge von Cheftrainer Juan Diego Garcia Diaz darauf ankommen, sich aktuell zu 100 Prozent auf die davor anstehenden Liga-Duelle gegen den VCW und am 9. Dezember in Mu?nster zu konzentrieren, wo wichtige Za?hler im umka?mpften Tabellenmittelfeld zu vergeben sind.

Gegner Wiesbaden kommt direkt aus der Tu?rkei nach Vilsbiburg. Am Donnerstag hat das Team von Coach Benedikt Frank das Achtelfinal-Hinspiel im Challenge Cup bei Galatasaray Daikin Istanbul bestritten und mit 3:2 (15:13 im Tiebreak) gewonnen. In der Bundesliga gab's am letzten Wochenende einen ebenfalls durchaus dramatischen 3:1-Erfolg gegen Mu?nster, den der VCW mit dem achten (!) Matchball zum 33:31 im vierten Satz eintu?ten konnte.

Der Raben-Trainer hat dementsprechenden Respekt vor dem Gegner: "Das ist nicht nur wegen der ju?ngsten Siege eine starke Mannschaft", weiß Juan Diego Garcia Diaz. "Sie haben zuvor auch gute Ergebnisse gegen Spitzenteams (jeweils ein Punktgewinn beim 2:3 in Stuttgart und gegen Schwerin) erzielt.

Um erfolgreich zu sein, werden wir eine rundum u?berzeugende Leistung beno?tigen, und die wollen wir auch unbedingt aufs Spielfeld bringen", betont der Coach, der außer Cayetana Lopez Rey, die an einer Fingerverletzung laboriert, alle Spielerinnen an Bord hat. Sponsor of the day beim Raben-Heimspiel gegen den VCW ist die Bruckmayer GbR, im Rahmenprogramm treten die "Dancing Spirits" auf.

(Foto: Andreas Geißer)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner