volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Potsdams Wiedersehen mit Maase

volleyballer.de

Bundesligen: Potsdams Wiedersehen mit Maase

17.11.2023 • Bundesligen Autor: SC Potsdam, SC Potsdam e.V. 146 Ansichten

Für den SC Potsdam geht es am Wochenende in der Volleyball Bundesliga weiter.

Potsdams Wiedersehen mit Maase - Foto:  Nicol Marschall

Antonia Stautz hofft in Münster auf drei Punkte (Foto: Nicol Marschall)

Die Partie beim neunfachen Deutschen Meister, dem USC Münster, steht auf dem Programm. Somit gibt es auch ein Wiedersehen mit Rica Maase. Die Diagonalangreiferin stand in der letzten Saison beim SC Potsdam unter Vertrag und reifte zur Nationalspielerin. Beginn der Samstags-Begegnung am Berg Fidel ist um 19.30 Uhr.

Beim Tabellenachten der 1. Volleyball Bundesliga der Frauen ist der SC Potsdam grundsätzlich Favorit. Dass aber auch das Team aus dem Westfälischen durch die Dreifachbelastung aus Liga, Champions League und Pokal zu einer harten Nuss werden kann, konnte man in der abgelaufenen Saison sehen. Denn da gewann der SCP im Januar gerade mal mit 3:2 (27:29, 25:12, 21:25, 25:15, 15:8).

"Die hohe Belastung ist natürlich ein Thema", sagt SCP-Außenangreiferin Antonia Stautz. "Aber da sind wir nicht das einzige Team, dem das so geht. Deshalb geht es auch nicht ausschließlich um das Körperliche, sondern eher um die Tatsache, dass es auch inhaltlich und taktisch schwer ist, sich bei so kurzen Abständen zwischen den Spielen auf den nächsten Gegner einzustellen."

Es sei nie einfach, in der Sporthalle am Berg Fidel zu bestehen. Stautz: "Da herrscht immer eine recht gute Stimmung und die Fans puschen ihr Team. Außerdem haben sie mit Rica Maase eine Spielerin, die alle Potsdamerinnen und Potsdamer sehr gut kennen. Das ist definitiv kein schlechtes Team. Wir müssen auf jeden Fall hundert Prozent aus uns rausholen, um drei Punkte zu holen - und das ist das Ziel."

Das weiß auch Potsdams Chefcoach Riccardo Boieri. "Wir haben bereits in der Vorbereitung gegen Münster gespielt", erinnert sich der 36-Jährige. "Damals fehlte beim USC noch Rica Maase. Trotzdem habe ich eine sehr gut organisierte Mannschaft gesehen." In dieser stachen bisher in der jungen Saison Gloria Destiny Mutiri, Mikala Mogensen, Elena Kömmling und Maase mit ihren Angriffspunkten heraus.

Tickets für das Spiel in Münster gibt es hier. Zu den Nachrichten vom Volleyball-Erstliga-Team des SC Potsdam geht es hier! Die Partie am Samstag wird live bei Sport1 Extra und DYN übertragen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner