volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Die erste Reise geht an den Bodensee

volleyballer.de

Bundesligen: Die erste Reise geht an den Bodensee

31.10.2023 • Bundesligen Autor: Johannes Mahl, SSC Karlsruhe 230 Ansichten

Lange Regeneration bleibt den BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe nach dem Bundesligaauftakt am vergangenen Samstag nicht: Mit einem Spiel gegen Rekordmeister Friedrichshafen am Mittwoch (18:30 Uhr) starten sie direkt in ihre erste englische Woche.

Die erste Reise geht an den Bodensee - Foto:  Andreas Arndt

Geschlossen soll beim Rekordmeister agiert werden (Foto: Andreas Arndt)

Auch wenn am Ende keine Punkte auf dem Konto der BADEN VOLLEYS standen, so sahen die knapp 1.300 Fans am Samstag in der heimischen Lina-Radke-Halle ein erstes, begeisterndes Spiel gegen Herrsching (1:3). "Am Ende des Tages bin ich mit einem Lächeln nach Hause gegangen. Der Start in die erste Liga war großartig. Zu sehen, was wir über die letzten Jahre aufgebaut haben. 

Im Spiel selbst hat leider ein Quäntchen für die ersten Punkte gefehlt", meint der Kapitän der Mannschaft, Jens Sandmeier. Trotzdem will das Team auf den ersten Erfahrungen in der Liga aufbauen; es heißt mutig zu spielen gegen eine mit namhaften Spielern bestückte Mannschaft, die ihr erstes Ligaspiel gegen Freiburg mit 3:0 (25:18, 25:18, 25:20) klar für sich entscheiden konnte und Erfahrung nicht nur auf nationaler Ebene vorzuweisen hat. "Wir müssen uns wieder fokussiert auf den Gegner vorbereiten und einfach versuchen, so gut es geht unseren Volleyball zu spielen", heißt der genauere Plan der Karlsruher laut dem 28-jährigen Universalspieler, der am Wochenende höchstpersönlich den ersten Punkt der Vereinsgeschichte in der ersten Liga erzielte. 

Cheftrainer Antonio Bonelli kann dabei, mit Ausnahme von Lukas Jaeger, Felix Roos und Laurin Derr, die bis zum nächsten Heimspieltag in der Reservemannschaft gemeldet sind, wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. Die Krankheitswelle scheint überwunden. Gute Vorzeichen für ein nächstes Spektakel. Live zu sehen im Stream bei Dyn. Am Donnerstag, 7. November, steht dann, nach der Reise zum Pokal nach Lüneburg am 4. November, das nächste Heimspiel an. Gegen den VC Bitterfeld-Wolfen soll dann zu Hause, falls am Bodensee kein Wunder geschieht, der erste Bundesligasieg eingefahren werden. Tickets dafür gibt es unter  www.volleyball-karlsruhe.de/tickets.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner