volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spannung verspricht das heutige Auswärtsspiel der Netzhoppers in Lüneburg

volleyballer.de

Bundesligen: Spannung verspricht das heutige Auswärtsspiel der Netzhoppers in Lüneburg

27.10.2023 • Bundesligen Autor: Anika Kreschel 357 Ansichten

Königs Wusterhausen, 27.10.2023 Heute tritt Bundesligist Energiequelle Netzhoppers KW in ihrem ersten Spiel der Hauptrunde gegen die SVG Lüneburg in der LKH Arena Lüneburg an. Die Volleyballfans in Lüneburg und Königs Wusterhausen erwarten gespannt dieses Duell, das inmitten der anhaltenden Aufmerksamkeit nach dem jüngsten Bounce House Cup ausgetragen wird.

Am vergangenen Wochenende hatte sich Lüneburg den vierten Platz beim Bounce House Cup sichern können, wohingegen die Netzhoppers auf dem elften Platz landeten. Das erste Spiel am 20.10. gegen den VC Bitterfeld-Wolfen ging nach zwei Gewinnsätzen klar an den Gegner. Auch im zweiten Spiel konnten sich die Brandenburger nicht gegen die Gegner der WWK Herrsching Volleys durchsetzen. Nur das dritte und letzte Spiel, in dem es um die Elft- und Zwölftplatzierung ging, haben die Netzhoppers mit einem klaren Sieg für sich entscheiden können.

Die Netzhoppers, die ohnehin schon mit sechs Minuspunkten in die Saison gestartet sind, konnten also beim ersten bundesligaweiten Wettbewerb leider nicht ihr volles Potenzial zeigen. Somit steht die junge Mannschaft der Netzhoppers vor einer gewaltigen Herausforderung, wenn sie versuchen wollen, gegen die überlegene SVG Lüneburg anzukommen.

Trainer Alejandro Kolevich und die Spieler selbst wissen aber aus dem Training und vielen Testspielen (u.a. gegen Bitterfeld-Wolfen), dass sie eigentlich mehr können. Sie sind auf Wiedergutmachung aus und werden alles daransetzen, die enttäuschenden Ergebnisse des Bounce House Cups hinter sich zu lassen.

Darüber hinaus begrüßen die Netzhoppers einen weiteren Zugang mit Doppelspielrecht beim VCO: den 18-jährigen Außenangreifer Gabriel Tyws, der schon beim Bounce House Cup viel eingesetzt wurde. Abgesehen von seiner energetischen und präzisen Spielweise, war dies auch der Tatsache geschuldet, dass die beiden Außenangreifer Linus Engelmann und Jannes Wiesner aufgrund von Verletzungen bis auf weiteres spielunfähig sind.

Das Spiel wird heute um 19:00 Uhr in der LKH Arena Lüneburg angepfiffen. Wir empfehlen allen Volleyballfans, sich frühzeitig Plätze zu sichern oder diese spannende Begegnung live über DYN zu verfolgen. Ein Volleyball-Spektakel erwartet uns in Lüneburg, und die Netzhoppers stehen vor der Herausforderung, sich zu beweisen und ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner