volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln erwartet mit dem SSC Freisen erneut eine Unbekannte im nächsten Heimspiel

volleyballer.de

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln erwartet mit dem SSC Freisen erneut eine Unbekannte im nächsten Heimspiel

13.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: DSHS SnowTrex Köln 251 Ansichten

Die Zweitligavolleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln erwarten am kommenden Sonntag, den 15.10.2023 nach einem spielfreien Wochenende mit dem SSC Freisen die nächste Unbekannte in der 2. Bundesliga Pro powered by SnowTrex (geplanter Spielbeginn 16:00 Uhr).

DSHS SnowTrex Köln erwartet mit dem SSC Freisen erneut eine Unbekannte im nächsten Heimspiel - Foto: Florian Zons

Das Team von DSHS SnowTrex Köln freut sich auf?s nächste Heimspiel. (Foto: Florian Zons)

Beide Mannschaften haben bereits zwei Spiele in der neuen Liga hinter sich gebracht. Freisen konnte dabei zuletzt seine Heimpremiere in der Liga gegen die Skurios Volleys aus Borken überraschend klar mit 3:0 (25:22, 25:16, 25:20) gewinnen und dies werden sie auch in Köln gegen den Tabellenführer versuchen zu wiederholen.

Der Sport- und Spielclub e.V. Freisen wurde im Jahr 1997 gegründet. Die Initiative dieser Gründung ging u. a. von der Person aus, die am Sonntag als Trainerin an der Seitenlinie stehen wird, nämlich Brigitte Schumacher, die auch in Personalunion seit nun 26 Jahren die Vorsitzende des Vereins ist. Die im Landkreis St. Wendel im Saarland beheimatete Mannschaft hat zunächst 2012 bis 2018 in der Regionalliga Südwest gespielt und schaffte während der Pandemiezeit 2021 den Sprung in die zweithöchste Spielklasse.

Das Team aus Freisen setzt ähnlich wie Köln auf eine mannschaftliche Geschlossenheit, baut auf Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchsbereich, die sinnvoll mit ausländischen Kräften ergänzt wurden, um so eine der Liga angepasste schlagfertige Truppe auf das Feld zu schicken.

"Wir haben uns für die 2. Bundesliga Pro entschieden, weil der SSC Freisen weiter an seiner Erfolgsgeschichte schreiben und die seit Jahren andauernde positive Entwicklung, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld, fortsetzen möchte", so der Teammanager Volker Dewes, der zur Zielstellung des Vereins folgendes sagt: "In der ersten Saison wird es zunächst einmal darum gehen, die Klasse zu halten und sich an das neue, sicherlich höhere Niveau zu gewöhnen und schnellstmöglich anzupassen."

Zum Ligaauftakt war der SSC gegen die Allbau Volleys Essen gefordert und unterlag dort mit 1:3. Mit dem 3:0-Sieg gegen Borken bei der Heimpremiere sind sie in der Liga angekommen und wollen sicher auch in Köln mit ihrem Spiel versuchen, etwas Zählbares mitzunehmen und vom derzeit 8. Tabellenplatz in der Liga nach oben zu klettern.

Der Trainer zum Spiel
Trainer Jimmy Czimek äußert sich wie folgt zum heutigen Spiel:

"Nach einwöchiger Pause schlagen wir zum zweiten Mal in eigener Halle auf und freuen uns auf das Sonntagsnachmittag-Spiel. Gegner ist mit Freisen erneut eine unbekannte Mannschaft, die genau wie wir bisher zwei Ligaspiele hatte. Aufhorchen ließ das Team mit dem deutlichen 3:0-Heimerfolg gegen Borken.

Ich freue mich sehr auf das Spiel, auch persönlich, weil ich mich auf die gegnerische Trainerin freue, die ich in der A-Trainer-Ausbildung begleite. Freisen ist eine Mannschaft, die gerne schnell und über die Mitte spielt. Dort liegt auch das Hauptaugenmerk der Trainerin. Für uns wird es die Aufgabe sein, dass wir uns darauf gut einstellen, um gegen den Gegner und unserm Publikum vor allen Dingen ein weiteres attraktives Volleyballspiel zu zeigen."

Eine Spielerin zum Spiel
Auch für Emelie Siegner ist die Vorfreude auf das Spiel am Sonntag groß:

"Die Vorfreude auf das nächste Heimspiel gegen den uns noch unbekannten SSC Freisen ist bei allen groß! Wir werden versuchen, an unsere Leistung aus den letzten zwei Spielen anzuknüpfen und mit einer tatkräftigen Unterstützung der Zuschauer ein gutes Spiel zu liefern. Besonders die Tatsache, dass wir die letzten Spiele für uns entscheiden konnten, steigert den Ehrgeiz einen weiteren Sieg in unserer Halle zu feiern."

Zum Spiel
Das Spiel gegen den SSC Freisen in der 2. Volleyball Bundesliga Pro powered by SnowTrex findet am Sonntag, den 15.10.2023 um 16:00 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln statt.

Auch für dieses Spiel wird ein (kostenpflichtiger) Live-Stream von Sport1extra zur Verfügung gestellt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner