volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spielmodus der 1. Bundesligen festgelegt

volleyballer.de

Bundesligen: Spielmodus der 1. Bundesligen festgelegt

18.05.2023 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 543 Ansichten

Die Volleyball Bundesliga hat den Spielmodus der 1. Bundesligen für die kommende Saison 2023/24 festgelegt. Während in der 1. Bundesliga der Männer aufgrund der Mannschaftszahl die Zwischenrunde in der nächsten Spielzeit wegfällt, werden die Frauen infolge der kleineren Staffelstärke eine zusätzliche Zwischenrunde nach der Hauptrunde spielen. Anschließend werden die jeweils acht besten Mannschaften in den Playoffs um den Meistertitel kämpfen.

1. Bundesliga Männer

Die 1. Bundesliga der Männer startet ab dem 28. Oktober in die neue Saison. Dank der vier Aufsteiger gibt es eine Änderung des Spielmodus gegenüber den beiden Vorjahren: Die Zwischenrunde entfällt. In der Hauptrunde spielt jedes Team in einem Hin- und Rückspiel gegeneinander. Im Anschluss daran starten die acht besten Teams ab Mitte März 2024 in die Playoffs. Dabei werden die Viertel- und die Halbfinalspiele im best-of-3-Modus ausgetragen. Die Playoff-Halbfinals können in Abhängigkeit der Teilnahme deutscher Vereine an den Endrunden der europäischen CEV-Wettbewerbe auf den Modus best-of-five erweitert werden. Eine Entscheidung hierüber wird Ende Februar 2024 getroffen. Spätestens am 28. April 2024 steht der Deutsche Meister fest, dieser wird im Finale in maximal fünf Spielen (best-of-5) ermittelt.


1. Bundesliga Frauen

Nach dem Rückzug von Schwarz-Weiß Erfurt in die 2. Bundesliga Frauen Pro spielen in der kommenden Saison zehn Teams in der 1. Bundesliga der Frauen. Die Hauptrunde mit Hin- und Rückspiel startet am 7. Oktober und endet am 03. Februar. In der Zwischenrunde vom 10.02. bis 17.03.2024 werden zwei Gruppen gebildet. In Gruppe A spielen die fünf besten Mannschaften der Hauptrunde. Die Plätze sechs bis zehn messen sich in Gruppe B. Die fünf Teams einer Gruppe spielen jeweils in einer Einfachrunde (Hinspiel) gegeneinander.

Vor Beginn der Zwischenrunde werden die Punkte aus der Hauptrunde gelöscht, die Mannschaften erhalten jedoch eine Punktegutschrift basierend auf ihrer Hauptrundenplatzierung. Die Plätze 1 und 6 bekommen 12 Punkte, die Plätze 2 und 7 erhalten neun Punkte, die Plätze 3 und 8 bekommen jeweils sechs Punkte, die Plätze 4 und 9 starten mit drei und die Plätze 5 und 10 mit jeweils null Punkten in die Zwischenrunde. Mit diesem System werden die in der Hauptrunde erbrachten Leistungen honoriert. Bei guten Leistungen in der Zwischenrunde ist gleichzeitig noch eine Verbesserung im Kampf um die beste Ausgangsposition für die Playoffs möglich.

Die Playoffs mit Viertelfinale und Halbfinale (jeweils best-of-three) sowie Finale (best-of-five) werden im etablierten Modus ausgetragen. Voraussichtlicher Start der Playoffs ist der 23. März 2024. Das letzte Finalspiel ist für den 28. April 2024 terminiert.

In den 1. Bundesligen wird es in der kommenden Saison keine Absteiger geben. Staffelstärke und Spielmodus stehen unter dem Vorbehalt, dass alle Vereine ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachweisen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner