volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Neuauflage im Duell um die Deutsche Meisterschaft: SPORT1 zeigt Finalserie zwischen Allianz MTV Stuttgart und SC Potsdam

volleyballer.de

Bundesligen: Neuauflage im Duell um die Deutsche Meisterschaft: SPORT1 zeigt Finalserie zwischen Allianz MTV Stuttgart und SC Potsdam

28.04.2023 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 653 Ansichten

Die Neuauflage der Finalserie von 2022 zwischen Allianz MTV Stuttgart und dem SC Potsdam verspricht maximale Spannung: SPORT1 ist auf seinen Plattformen mittendrin, wenn es in der Volleyball Bundesliga der Frauen um die Deutsche Meisterschaft geht.

Spiel 1 der Playoff-Serie ist am Dienstag ab 19:00 Uhr auf der Streamingplattform SPORT1 Extra zu sehen, Kommentator ist Ralf Modrow. Ab Spiel 2 am Samstag, 6. Mai, live ab 17:00 Uhr werden alle Partien auf SPORT1 im Free-TV gezeigt, Dirk Berscheidt kommentiert. Katharina Hosser ist bei Spiel 2 und 3 und bei einem möglichen Spiel 5 als Field-Reporterin im Einsatz. Spiel 1 auf SPORT1 Extra kann mit den entsprechenden Pässen für alle bisherigen Abonnenten oder mit der Pay-per-View-Option für 3,99 Euro - ganz unkompliziert über die Plattform buchbar - verfolgt werden.

Zwei Teams auf Augenhöhe

Wie 2022 begegnen sich Meister Allianz MTV Stuttgart und Vizemeister SC Potsdam im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Das zeigt das enorme Potenzial der beiden Top-Klubs. Im vergangenen Jahr duellierten sich die Teams auf absoluter Augenhöhe, erst in Spiel 5 entschied Stuttgart die Serie für sich. Im Halbfinale setzten sich die Schwäbinnen nun in zwei Spielen souverän gegen den Dresdner SC durch, während Potsdam auch in zwei Partien den Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin aus dem Rennen warf. Die Potsdamerinnen sehnen sich nach dem Titel, nachdem sie im Vorjahr leer ausgingen und zuletzt auch im DVV-Pokalfinale an Schwerin scheiterten. Die Rivalinnen aus Stuttgart stehen indes zum siebten Mal in Folge im Finale und zählen unter anderem auf ihre Diagonalangreiferin Krystal Rivers , die im entscheidenden Halbfinalspiel gegen Dresden zum MVP gewählt wurde.


Die Neuauflage der Finalserie von 2022 zwischen dem amtierenden Meister Allianz MTV Stuttgart und dem Supercup-Gewinner SC Potsdam verspricht maximale Spannung am Netz. (Foto: Nicol Marschall)

Potsdamerin Anastasia Cekulaev: "Wir wollen zurückholen, was wir letztes Jahr verloren haben"

Der SC Potsdam geht nach dem Halbfinal-Erfolg gegen Schwerin gestärkt in die Finalserie. "Wir haben bewiesen, dass wir megagut Volleyball spielen können und gehen mit gutem Selbstvertrauen ins Finale gegen Stuttgart", sagte Anastasia Cekulaev a m SPORT1 Mikro. Angesprochen auf die Neuauflage gegen den Meister und ihre Motivation sagte sie: "Wir wollen zurückholen, was wir letztes Jahr verloren haben. Ich vertraue meinem Team."

Alle Partien im Überblick:

*Entscheidungsspiel: Das Spiel entfällt, wenn der Gesamtsieger vorzeitig feststeht.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner