volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Dingolfing kürt sich in Lohhof zum Meister

volleyballer.de

2. Bundesligen: Dingolfing kürt sich in Lohhof zum Meister

21.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: Martina Banse, SV Lohhof e.V. 605 Ansichten

Vor der Saisonrekordkulisse von 500 Zuschauern konnten die Lohhoferinnen in den Sätzen 1 und 3 die Partie lange Zeit offen gestalten.

Dingolfing kürt sich in Lohhof zum Meister - Foto:  Robert Burschik

Die Teams aus Lohhof und Dingolfing zeigten ein großartiges Spiel vor 500 Zuschauern (Foto: Robert Burschik)

Lediglich in Satz 2 zog der Gast aus Niederbayern ungefährdet sein Spiel auf.

Das Team von Trainerin Elena Kiesling startete mit Mirjam Maletius im Zuspiel, Carina Malescha auf der Diagonalposition, Livia Hässlein und Nura Abakar im Mittelblock sowie Kapitänin Nikola Ziegmann und Romy Hagn auf der Annahme-/Außenposition und Sabrina Himmel als Libera in den ersten Satz. Bis zum 11:11 entwickelte sich nach vorsichtigem Beginn auf beiden Seiten ein ausgeglichenes Spiel, bevor Elena Kiesling verletzungsbedingt bereits den ersten Wechsel vornehmen musste. Romy Hagn verdrehte sich bei der Landung nach dem Angriff das Knie und musste vom Feld. Für sie kam Milica Miljkovic ins Spiel. Lohhof hielt weiterhin mit dem Favoriten mit und konnte sogar eine 21:18 Führung herausspielen. Dingolfing schaltete einen Gang hoch und erhöhte den Druck auf Lohhof. Aus dem Rückstand machte der Gast aus Niederbayern eine 24:22 Führung und holte sich den Satz mit 25:23.

Unbeeindruckt starteten die Lohhoferinnen in den zweiten Satz und gingen zunächst mit 4:1 in Führung, bevor Mira Schrömer zum Aufschlag ging und die Position erst beim Stand von 12:4 für Dingolfing wieder verließ. Diese Führung brachte der Tabellenführer dann auch bis zum Satzende über die Runden.

Nach der 10-Minuten-Pause, in der die Stadtkapelle Unterschleißheim anlässlich des Spendenspieltages aufspielte, musste dann auch Milica Miljkovic verletzungsbedingt (Muskelfaserriss in der Wade) passen. Diagonalspielerin Miriam Iachemet übernahm von ihr die Annahme-/Außenposition. Der Verlauf des dritten Satzes war ein Spiegelbild des ersten Satzes: Abwechslungsreiche Ballwechsel und ein ausgeglichenes Spiel, dann die Führung für die Lohhoferinnen über 18:15 und 23:19. Beim Stand von 24:22 hatte Lohhof dann sogar zwei Satzbälle, die durch einen Eigenfehler und einen konsequenten Angriff von Dingolfing abgewehrt wurden. Im Gegenzug nutzten die Gäste den ersten Matchball zum Sieg und zur Titelverteidigung in der Meisterschaft.

Der SV Lohhof gratuliert dem TV Dingolfing auf diesem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung der Meisterschaft!

Abseits des Spielfeldes konnte der SV Lohhof gemeinsam mit dem UFC e.V., der Stadtkapelle Unterschleißheim und den Regenschirmpoeten sowie den zahlreichen Zuschauern in der Halle durch eine Tombola und eine Versteigerung über 2.600 Euro für die Opfer des verheerenden Erdbebens in der Türkei und Syrien sammeln. Ein großes Dankeschön geht an die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan sowie Rewe Unterschleißheim für die großzügige Unterstützung bei den Preisen!

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner