volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Helios GRIZZLYS spielen zweimal auswärts

volleyballer.de

Bundesligen: Helios GRIZZLYS spielen zweimal auswärts

03.02.2023 • Bundesligen Autor: Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V. 461 Ansichten

Zum Start der Zwischenrunde dürfen die Helios GRIZZLYS Giesen am kommenden Wochenende gleich zweimal um Punkte kämpfen.

Helios GRIZZLYS spielen zweimal auswärts - Foto:  Elisabeth Kloth

Wollen doppelt Punkten zum Start der Zwischenrunde (Foto: Elisabeth Kloth)

Am Samstag den 4. Februar spielt das Team von Cheftrainer Itamar Stein im brandenburgischen Bestensee gegen die Netzhoppers KW-Bestensee, und nur 24 Stunden später wollen die GRIZZLYS gegen den VCO Berlin ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Nach starken Leistungen in der Hauptrunde der 1. Volleyball Bundesliga belegen die GRIZZLYS aktuell Platz 5 und spielen in den kommenden Wochen zusammen mit den Verfolgern auf den Plätzen 6-9 die Ausgangspositionen für die saisonentscheidenden Playoff-Spiele aus.

Zum Start ins Wochenende reisen die GRIZZLYS zunächst nach Brandenburg, um sich mit den Netzhoppers KW-Bestensee zu messen. Diese wollen die eher schlechten Leistungen in der Hauptrunde vergessen machen und gehen hochmotiviert in ihr Heimspiel gegen selbstbewusste GRIZZLYS. Die Netzhoppers haben in den beiden Duellen der vergangenen Hauptrunde nicht ihr volles Potential abrufen können und so gewann die Mannschaft von Itamar Stein beide Partien. Sollten sich die Brandenburger steigern können, so steht einem kämpferisch geprägten Spiel nichts im Wege. Die GRIZZLYS gehen nichtsdestotrotz als Favorit in die Partie und wollen ihre starke Leistung der letzten Wochen bestätigen. Ohne Kapitän Hauke Wagner (Schulterverletzung) aber wieder mit drei Mittelblockern im Kader geht es bereits am morgigen Freitag für die Helios GRIZZLYS zum ersten Stopp der Zwischenrunde. David Seybering ist nach überstandenem grippalem Infekt auch wieder dabei: "Ich bin auf jeden Fall wieder dabei und einsatzbereit fürs Wochenende und will dem Team helfen, die ersten Siege in der Zwischenrunde in Berlin (und Brandenburg) einzufahren. Aus der Vergangenheit ist uns bewusst, dass die Spiele in KW immer schwer sind. Wir werden Vollgas geben und wollen dort gewinnen. Auch das Spiel am Sonntag nehmen wir sehr ernst, da uns viele Punkte durch das System der Zwischenrunde "verloren" gegangen sind. Wir sind nur noch 8 Punkte vor dem letzten Platz anstatt vorher 28 Punkte, also zählt jedes Spiel und jeder Punkt, um am Ende Platz 5 verteidigen zu können!"

Von Bestensee aus geht für die Giesener direkt nach dem Samstagsspiel ins 40 Kilometer entfernte Berlin. Dort sollen gegen das Nachwuchsteam vom VCO Berlin drei Punkte eingefahren werden. Diese Partie wird für GRIZZLYS-Coach Itamar Stein sicherlich auch eine Möglichkeit seinen Spielern, die im bisherigen Saisonverlauf eher weniger Spielzeit bekommen haben, die Chance zu geben sich auf dem Spielfeld auszuzeichnen. Itamar Stein schaut so auf das anstehende Wochenende: "Zum Auftakt der Zwischenrunde wartet ein schwieriges Spiel gegen KW auf uns. Alle drei Spiele gegen sie waren harte Kämpfe und ich gehe davon aus, dass wir wieder sehr gut spielen müssen, um dort zu gewinnen. In dieser Runde zählt jeder Punkt. Das Spiel gegen den VCO ist eine Partie, bei der wir zu 100% fokussiert sein müssen."

Die Auswärtsspiele der Helios GRIZZLYS gegen die Netzhoppers KW (Samstag 17:30 Uhr) und den VCO Berlin (Sonntag 17:30 Uhr) werden LIVE und kostenlos auf www.twitch.tv/spontent übertragen. Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder auf unseren Social-Media-Kanälen @heliosgrizzlys.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner