volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gelungener Start in die Rückrunde

volleyballer.de

2. Bundesligen: Gelungener Start in die Rückrunde

15.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: Danny Pockrandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 139 Ansichten

So kann es auch im neuen Jahr gern weitergehen. Die Rückrunde startet für die BiWo's auswärts bei TSGL Schöneiche mit drei weiteren Punkten fürs Tabellenkonto. Auch wenn die Jungen Wilden in diese zweite Halbzeit etwas reingestolpert sind.

Gelungener Start in die Rückrunde - Foto:  Danny Pockrandt | miografico

Grund zum Feiern - Gelungener Start in die Rückrunde (Foto: Danny Pockrandt | miografico)

Zunächst hangelten sich die BiWo's Kopf an Kopf durch den ersten Satz. Die zunächst ungewöhnliche Fehlerquote war mit Sicherheit der ungewohnten Halle geschuldet. Das Zuspiel lief an diesem ersten Spiel 2023 in der Hauptsache über Benedikt Gerken. Offensichtlich zeigte er ein gutes Händchen für sein Team. Letztlich gelang es den Jungen Wilden im richtigen Moment, den Sack zu zumachen. 25:23 hieß es bei Seitenwechsel.

Langsam gewöhnten sich die Jungs an die neue Umgebung und das Spiel nahm Fahrt auf. Bereits zu Beginn gelang es, sich einen kleinen Puffer herauszuspielen, den man bei 25:19 mit über die Ziellinie nahm. Somit war das Spiel gefühlt so gut wie gewonnen - sollte man denken. Denn der dritte Satz sollte noch einmal spannend werden. Zurück auf der Feldseite, auf der man schon einmal in die Partie gestolpert war, stolperten die Jungen Wilden noch einmal. Diesmal bei selbem Endstand von 23:25 - diesmal jedoch zugunsten der Gastgeber aus Schöneiche.

Der Seitenwechsel brachte auch die Jungen Wilden wieder zur Form des vorangegangenen Satzes zurück. Genau genommen noch ein ganzes Stück darüber. Von Beginn an wollten die BiWo's diesmal nichts mehr anbrennen lassen. Das gelang auch bestens, ein ungefährdetes 25:15 führte die Jungs zum 3:1 und festigt somit den 2. Tabellenplatz.

Weiter geht es für die BiWo's in zwei Wochen, dann gilt es auswärts in Essen um die nächsten drei Punkte zu kämpfen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner