volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Doppelschlag beim VfB: Jenna Ewert und Lena Kindermann ab sofort im Wolfsrudel

volleyballer.de

Bundesligen: Doppelschlag beim VfB: Jenna Ewert und Lena Kindermann ab sofort im Wolfsrudel

06.01.2023 • Bundesligen Autor: Tim Berks 334 Ansichten

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen empfängt am Samstagabend ab 19.00 Uhr die Roten Raben Vilsbiburg in Suhl. Das erste Spiel im neuen Jahr 2023 ist gleichzeitig der Abschluss der Hinserie für die Thüringerinnen, bevor es mit Beginn der neuen Woche auf Europapokal-Auswärtsreise nach Haifa (Israel) geht.

Doppelschlag beim VfB: Jenna Ewert und Lena Kindermann ab sofort im Wolfsrudel - Foto: Alexander Becker - VfB Suhl

Zuspielerin Jenna Ewert (Foto: Alexander Becker - VfB Suhl)

Der bisherigen Verletzungsmisere in dieser Saison begegnen die Verantwortlichen des VfB weiterhin proaktiv. "Unser Staff hat die Zeit zuletzt intensiv genutzt und Weihnachten weniger besinnlich verbracht, um auf dem Transfermarkt noch einmal gezielt aktiv zu werden. Somit können wir gemeinsam mit den Sponsoren, Fans und Besuchern der Antenne Thüringen Volleyball-Arena in der Suhler Wolfsgrube gleich zwei neue Gesichter am Samstag willkommen heißen", frohlockt Geschäftsführer Dr. Guido Reinhardt.

Auf der Diagonalposition wird Lena Kindermann zum Team von Trainer Laszlo Hollosy stoßen. Die gebürtige Greifswalderin wurde in der Talentschmiede des SSC Palmberg Schwerin ausgebildet, ehe sie für ihr Studium nach Jacksonville in die USA ging. Aus "Sweet Home Alabama" wechselt die 23-jährige, beinahe 1,90 Meter große Linkshänderin nun wieder zurück nach Deutschland und trägt fortan die Nummer 13. "Lena hat uns im Probetraining kurz vor Weihnachten überzeugt und wir freuen uns, eine junge deutsche Spielerin unter Vertrag nehmen zu können", so Teammanager Jens Haferkorn.

Die zuletzt nur interimsmäßig durch Jenni Liu (Rückkehr in die USA) besetzte Regieposition wird ebenfalls durch einen Transatlantiktransfer neu vergeben. Neben Yina Liu, die nach ihrer längeren Verletzungspause wieder vollumfänglich zum Team gestoßen ist, wird die US-Amerikanerin Jenna Maria Ewert fortan auf der Zuspielposition die Fäden ziehen. Die 22 Jahre junge Nordamerikanerin wechselt von der Texas University nach Suhl. Mit den Südstaatlerinnen gewann die gebürtige Kalifornierin Mitte Dezember die nationalen NCAA-Championships. Zuvor war sie für Universität von Colorado drei Jahre Aktivposten im Zuspiel. Suhls neue Nummer 18 folgt damit ihrem älteren Bruder Jordan nach Deutschland, der seit 2020 für die SVG Lüneburg in der 1. Volleyball Bundesliga der Männer auf Punktejagd geht.

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen geht somit personell gestärkt und zuversichtlich ins neue Jahr. Tickets für die Partie gegen Vilsbiburg sind an der Abendkasse erhältlich. Für die beiden weiteren Januar-Heimspiele am 14.01. gegen Stuttgart (17:30 Uhr) und am 18.01. gegen Maccabi Haifa (Europapokal, 19:00 Uhr) sind im Vorverkauf online oder im Fanshop erhältlich.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner