volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Drei Punkte für den BBSC gegen Dingden

volleyballer.de

2. Bundesligen: Drei Punkte für den BBSC gegen Dingden

11.12.2022 • 2. Bundesligen Autor: Martin Simon, BBSC e.V. 253 Ansichten

Samstag, 10. Dezember 2022 in Berlin. In der Köpenicker Ballsporthalle wird wieder Spitzenvolleyball geboten. Der heimische BBSC empfängt in der 2. Volleyball Bundesliga Nord die Damen vom SV Blau-Weiß Dingden. Das Heimteam konnte sich am Ende auch durchsetzen und mit 3:1 nach Sätzen gewinnen.

Drei Punkte für den BBSC gegen Dingden - Foto:  Martin Simon

Andy Werban zeichnet die MVP des Spieles BBSC (Annika Kummer) vs. BW Dingden (Clara Schlettert) aus (Foto: Martin Simon)

Zu Beginn der Partie zeigten sich die Berliner Spielerinnen nicht in Topform. Die Gäste aus Westfalen konnten sich schnell absetzen und den ersten Satz überzeugend mit 18:25 gewinnen. Irgendwie gedrückte Stimmung beim Köpenicker Publikum. Die sollte sich aber schnell aufheitern, denn im zweiten Satz zeigte sich ein ganz anderes Bild. Der BBSC marschierte voran und behielt bis zum Satzende bei 25:16 die Oberhand.

Deutlich spannender wieder gestaltete sich Satz drei. Sowohl Jens Tietböhl als auch Danuta Brinkmann, die Trainer der beiden Mannschaften, benötigten beide zur Verfügung stehenden Auszeiten, um ihr Team zu steuern. Immer wieder Abstimmungsprobleme und viele Aufschlag- und Eigenfehler prägten das Spiel. Besonders der Berliner Seite attestierten die Zuschauer zu dem Zeitpunkt mangelnden Zug, mangelnden Mut und es fehlte vor allem im Abschluss an Konsequenz. Trotzdem und mit der Unterstützung der Fans von den Rängen konnte das BBSC-Team sich aber mit 25:21 durchsetzen.

Den Abschluss brachte ein Krimi in Satz vier. Der BBSC lag über weite Strecken vorn. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft. Auf dem Feld und auf der Tribüne bestimmten starke Emotionen das Geschehen. Am Ende gelang es den Dingdenerinnen sogar noch, einen Berliner Matchball abzuwehren, bei 26:24 allerdings war dann Schluss und der Jubel auf Berliner Seite groß.

Es stehen für die Berlinerinnen drei wertvolle Tabellenpunkte, weiterhin Platz drei in der Tabelle und ein begeisternder Volleyballabend in Köpenick.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner