volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
FC 09 bringt Führungen nicht ins Ziel

volleyballer.de

2. Bundesligen: FC 09 bringt Führungen nicht ins Ziel

07.12.2022 • 2. Bundesligen Autor: FC Schüttorf 09 e.V. 298 Ansichten

Der FC Schüttorf 09 hat die Negativserie in der 2. Volleyball-Bundesliga nicht stoppen können. Mit dem 0:3 (28:30, 24:26, 22:25) gegen den SV Lindow-Gransee mussten die Obergrafschafter am Sonntagnachmittag die vierte Niederlage in Folge hinnehmen.

FC 09 bringt Führungen nicht ins Ziel - Foto:  Hinnerk Schröer

Cameron Branch sicherte sich auf 09-Seite erneut die MVP-Medaille (Foto: Hinnerk Schröer)

"Wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt. Deshalb war die 0:3-Niederlage am Ende verdient", sagte Trainer Axel Büring, dessen Team mit mehreren Ausfällen zu kämpfen hatte. 

Die drei Sätze in der Vechtehalle hatten alle das gleiche Muster. Die Schüttorfer, bei denen Suleiman Al-Saqer im Angriff viele Punkte beisteuerte, begannen jeweils gut und lagen in allen drei Durchgängen in Front. In den entscheidenden Phasen konnten sie den den Vorsprung gegen die abgezockten Gäste aus Brandenburg aber nicht halten und hatten am Ende dreimal das Nachsehen. Im ersten Spielabschnitt wehrten die Gastgeber fünf Satzbälle ab, bevor schließlich doch das Team aus Lindow-Gransee jubeln konnte. Am extremsten war es im zweiten Durchgang. Da spielte sich der FC 09 ein 18:11 heraus. "So eine Führung dürfen wir nicht mehr aus der Hand geben. Den Satz müssen wir mit dem Vorsprung gewinnen", sagte Büring. Während sich beim 09-Team aber mehrere Fehler und Unsicherheiten einschlichen, blieben die eingespielten Gäste cool und sicherten sich auch den zweiten Satz in der Verlängerung mit 26:24. 

Auch im dritten Spielabschnitt hatten die Schüttorfer Mitte des Satzes noch mit vier Zählern (17:13) in Front gelegen. Mit einem Zwischenspurt zog der Tabellenvierte dann aber davon und machte mit einem 25:22 den Sack zu. Die MVP-Ehrung ging auf beiden Seiten an die Diagonalangreifer. Beim FC 09 wurde Cameron Branch ausgezeichnet, bei den Gästen erhielt Felix Göbert die Medaille als wertvollster Spieler.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner