volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auswärtsspiel für die GRIZZLYS: Derbytime

volleyballer.de

Bundesligen: Auswärtsspiel für die GRIZZLYS: Derbytime

26.11.2022 • Bundesligen Autor: Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V. 384 Ansichten

Für die Giesener Volleyballer geht es in der 1. Volleyball Bundesliga nach zuletzt starken Spielen zum Derby nach Lüneburg in die LKH-Arena. Die Helios GRIZZLYS spielen am morgigen Samstag gegen die SVG Lüneburg.

Auswärtsspiel für die GRIZZLYS: Derbytime - Foto:  Elisabeth Kloth

Weiter immer weiter! (Foto: Elisabeth Kloth)

Das Team von Cheftrainer Itamar Stein geht mit viel Selbstbewusstsein in die Partie gegen die Hansestädter, denn nicht zuletzt der Halbfinaleinzug im DVV-Pokal am vergangenen Mittwoch zeigte, dass die GRIZZLYS aktuell mental und spielerisch gut dastehen.

Auch die Lüneburger spielen eine starke Saison und belegen aktuell Platz 3 der Bundesligatabelle, 3 Plätze, aber nur einen Punkt vor den GRIZZLYS. Bei den Lüneburgern hat sich in der Sommerpause einiges getan. Die LKH-Arena ist endlich fertig, es gibt eine eigene Vereinshymne und das Team von Trainer Stefan Hübner tritt wieder im Europapokal an. Dies ist nicht nur eine zusätzliche sportliche Belastung. Team und Lüneburger Umfeld freuen sich auf die Herausforderungen auf internationalem Parkett. Die SVG muss mit einer sehr kurzen Regenerationszeit auskommen, denn nicht einmal 48 Stunden nach dem verlorenen 5-Satzkrimi auswärts gegen die BR Volleys, wird am morgigen Samstag um 20 Uhr bereits das traditionell spannende Derby gegen die GRIZZLYs angepfiffen.

Die GRIZZLYS reisten bereits am Freitag nach Lüneburg um optimal vorbereitet und ausgeruht in den Spieltag starten zu können. Mit dabei ist der 13-köpfige Kader der GRIZZLYS-Coach auch beim Pokalerfolg gegen die Netzhoppers zur Verfügung stand. GRIZZLYS-Geschäftsführer Sascha Kucera, der sich das Spiel vor Ort in Lüneburg LIVE anschauen wird, freut sich auf das Duell der Niedersachsen: "Nach unserem Pokalhighlight am Mittwoch folgt gleich das niedersächsische Derby gegen die starken Lüneburger. Wir freuen uns auf dieses Match und hoffen ein wenig darauf, dass die Lüneburger nach Ihrem Pokalfight in Berlin vielleicht etwas müde sind und wollen dann unsere Chancen nutzen. Unser Team hat gegen KW und Friedrichshafen Moral bewiesen und gezeigt was in ihm steckt. Wir können befreit aufspielen und wollen Lüneburg ärgern."

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder auf unseren Social-Media-Kanälen @heliosgrizzlys.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner