volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DEKRA wird Offizieller Partner der Volleyball Bundesliga der Frauen

volleyballer.de

Bundesligen: DEKRA wird Offizieller Partner der Volleyball Bundesliga der Frauen

02.11.2022 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 214 Ansichten

Die führende Prüf- und Sachverständigenorganisation DEKRA ist ab sofort Offizieller Partner der Volleyball Bundesliga der Frauen.

Die neue Partnerschaft wurde im Rahmen des Supercups am 1. November in Stuttgart bekanntgegeben. Das DEKRA Logo wird mindestens bis zum Ende der Saison 2023 / 24 in den Hallen sowie bei den TV-Übertragungen aus der 1. Bundesliga Frauen zu sehen sein. Einer der Schwerpunkte des Sponsorings liegt auf den Unparteiischen.

"Mit den Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern verbinden uns als Sachverständigenorganisation zentrale Werte wie Neutralität, Sachverstand und Fair-Play", so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH und als Executive Vice President verantwortlich für die DEKRA Region Deutschland. Unter anderem werden die Unparteiischen in den Spielen der 1. und 2. Bundesliga Frauen sowie im DVV-Pokal das DEKRA Logo auf der Kleidung tragen. "Die Volleyball Bundesliga setzt auf starke und schlagkräftige Frauen. Als technische Sachverständigenorganisation ist DEKRA traditionell eher männlich geprägt; die Förderung von Frauen gerade in technischen Berufen und in unserem Unternehmen ist uns ein Anliegen. Auch deshalb freuen wir uns, speziell die Volleyballerinnen und ihren faszinierenden Sport ab sofort tatkräftig zu unterstützen."

"Wir als Volleyball Bundesliga freuen uns sehr, dass wir mit DEKRA einen bedeutenden und zuverlässigen Partner gewinnen konnten, der unsere Werte teilt und damit perfekt zu uns passt", sagt Julia Retzlaff, Geschäftsführerin der Volleyball Bundesliga (VBL). "Im Volleyball kommt es, wie bei der Arbeit von DEKRA, bei jedem Ballwechsel auf Präzision an. Ebenso wie wir setzt die weltweit erfolgreiche Sachverständigenorganisation stark auf Teamgeist. Diese Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt für die VBL, der uns dabei hilft, nachhaltig und sukzessive zu wachsen, um mittelfristig zu den Top-3-Frauenligen in Europa zu gehören."


Daniel Sattler, Geschäftsführer VBL, Julia Retzlaff, Geschäftsführerin VBL, Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH und im DEKRA Konzern verantwortlich für die Region Deutschland und Friedemann Bausch, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH (v.l.n.r.) bei der offiziellen Bekanntgabe der Partnerschaft zwischen DEKRA und der Volleyball Bundesliga der Frauen. (Foto: Jens Körner)

"Für DEKRA als Organisation, die bundesweit flächendeckend mit ihren Expertendienstleistungen aktiv ist, bietet die Volleyball Bundesliga der Frauen mit ihren insgesamt 34 Standorten in 13 Bundesländern eine sehr attraktive Plattform, um unsere Marke zu positionieren", so Guido Kutschera. "Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft für die laufende und die kommende Spielzeit - mindestens."

"Wir sind davon überzeugt, dass beide Partner dank der Kooperation ihr Markenimage weiterentwickeln und insbesondere wir unseren Bekanntheitsgrad weiter steigern können", erklärt Julia Retzlaff zu der neuen Partnerschaft.

Über DEKRA

Seit fast 100 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2021 hat DEKRA einen Umsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro erzielt. Fast 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere und nachhaltige Welt. DEKRA gehört schon heute mit dem Platinum-Rating von EcoVadis zu den Top-1-Prozent der nachhaltigen Unternehmen im Ranking.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner