volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Allianz MTV Stuttgart eröffnet neue Saison

volleyballer.de

Bundesligen: Allianz MTV Stuttgart eröffnet neue Saison

27.10.2022 • Bundesligen Autor: MTV Stuttgart 1843 e.V. 479 Ansichten

Es geht endlich wieder los und der heiß ersehnte Saisonauftakt steht kurz bevor. Nach der mehr als erfolgreichen Double-Saison und der daraus resultierenden Champions-League Qualifikation, dürfen die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart die Bundesligasaison 22/23 am Freitag, den 28. Oktober um 19:00 Uhr gegen den VfB Suhl LOTTO Thüringen eröffnen.

Allianz MTV Stuttgart eröffnet neue Saison - Foto:  Bildermacher-Sport Jens Körner

Die Vorfreude auf den Saisonauftakt bei allen Beteligten steigt (Foto: Bildermacher-Sport Jens Körner)

Während der erfolgreichen Vorbereitungsphase mit vielen Testspielen unter anderem gegen Volley Alsace Mulhouse, die Rote Raben Vilsbiburg, den VC Wiesbaden und als absolutes Highlight gegen den amtierenden Champions League Sieger Vakifbank Spor Kulübü konnte sich der neue Kader von Cheftrainer Tore Aleksandersen bereits um einiges besser kennenlernen und neue Routinen etablieren.

Dementsprechend groß ist die Vorfreude des gesamten Teams auf das erste Pflichtspiel der Saison und einem erfolgreichen Start steht nichts mehr im Wege.

Ebenfalls erfreulich ist die Nachricht, dass diese Saison bis auf weiteres wieder vor einer vollen SCHARRena ausgetragen werden kann. Die ausgelassene Stimmung vor den vollen Rängen

und die Unterstützung der Fans ist für unser Team immer von immenser Bedeutung. 

Wenn wir über das erste Pflichtspiel der Saison berichten, muss man hierbei zwangsläufig auch auf unseren Gegner den VfB Suhl Lotto Thüringen zu sprechen kommen. Auch wenn sich der VFB Suhl letztes Jahr im Viertelfinale der Playoffs gegen den SSC Palmberg Schwerin geschlagen geben musste, hat das Team um Laszlo Hollosy eine mehr als erfolgreiche Saison gespielt und es allen anderen Akteurinnen der Bundesliga schwer gemacht Punkte gegen sie einzufahren . Auch wenn das Team zum Ende der Saison einige Abgänge zu verzeichnen hatte und somit in einer 

etwas anderen Aufstellung dieses Jahr in der SCHARRena aufschlagen wird, kann es zu einem umso spannenderen Spiel kommen. Trotz der angesprochenen Abgänge wird Vedrana Jaksetic auch diese Saison als erfahrene Zuspielerin die Fäden im Suhler Team ziehen und gemeinsam mit der Top-Scorerin Danielle Harbin auf der Diagonalen Angriffsposition für Furore sorgen wollen.

Auf Stuttgarter Seite ist man also gewarnt und der gesamte Fokus liegt darauf einen erfolgreichen Start in die Saison 2022-2023 hinzulegen. Die Vorfreude ist also da und die SCHARRena steht bereit für den Heimspielauftakt der neuen Saison. 

Gestreamt werden alle Spiele ebenso wie letztes Jahr auf Sport1 extra. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner