volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Trotz harten Kampfes, keine Punkte

volleyballer.de

2. Bundesligen: Trotz harten Kampfes, keine Punkte

10.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Eileen Biedenkapp, TV 05 Waldgirmes e.V. 299 Ansichten

Am Samstag, den 08.10.2022, fuhr die erste Damenmannschaft des TV 05 Waldgirmes zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Altdorf. Das erste Auswärtsspiel der Saison, mit dem neu durchmischten und sehr jungen Kader der Mannschaft.

Trotz harten Kampfes, keine Punkte - Foto:  TV 05 Waldgirmes

TV05 Waldgirmes (Foto: TV 05 Waldgirmes)

Nach dem letzten Heimspiel hatte sich gezeigt, woran im Training gearbeitet werden muss. Gesagt, getan: Trainer Samuel Schoele ließ keinen Spielzug unbearbeitet, welcher im letzten Spiel noch nicht gut funktioniert hatte. Nachdem die Damen zunächst an ihrer Annahme gearbeitet hatten, wurde auch die Abwehr und das Spiel mit dem Block erneut aufgegriffen. Die Stimmung im Training war hoch motiviert und engagiert und der Kader zeigte, was er aus dem letzten Spiel mitgenommen und gelernt hatte.

Auf die Trainingswoche, in welcher an den Schwächen des letzten Spiels gearbeitet wurde, folgte eine Woche, in der sich mit dem bevorstehenden Gegner des TV Altdorf beschäftigt wurde. Die Devise war: Präzise Aufschläge, jedoch mit Druck! Auch wurde erneut an einer stabilen Annahme gearbeitet, an welche sich das Team nach und nach besser herankämpft. Am Freitagabend war sowohl der Trainer Samuel Schoele, als auch seine Mannschaft rundum zufrieden und fühlten sich ausgiebig auf das bevorstehende Spiel am Samstag vorbereitet. Die Stimmung war gut und jede Spielerin ging mit einem positiven Gefühl nach Hause.

Am Samstag erwarteten die Altdorferinnen die Damen vom TV Waldgirmes in einer pink geschmückten Halle. Das Spiel war durch eine Kampagne geprägt, in welcher auf das Thema "Brustkrebs" aufmerksam gemacht werden sollte. Neben den Altdorferinnen hatten sich auf die Waldgirmeser Damen mit pinken Accessoires ausgestattet. Ein Thema, welchem man durchaus Aufmerksamkeit schenken sollte! Schon beim Eintreten in die Halle war klar: Die Stimmung ist grandios!

Der erste Satz startete zur Freude der ersten Damen aus Waldgirmes sehr positiv. Die Elemente, an welchen in den zwei vorangegangenen Wochen hart gearbeitet wurde, saßen. Auch die Altdorferinnen fanden ins Spiel. Schnell wurde klar, dass es ein spannendes und umkämpftes Spiel werden würde. Bis zur Mitte des ersten Satzes waren die Punkte ausgeglichen. Durch druckvolle Angriffsaktionen, konnte Waldgirmes punkten. Doch nach und nach fand Aldorf ins Spiel und ließ die Waldgirmeserinnen am Ende mit 25:19 hinter sich.

Auch der zweite Satz startete mit vielen erfolgreichen Aktionen der ersten Mannschaft um Kapitänin Frauke Teßmer. Es war zu sehen, dass auf dem Feld jeder für jeden und alle füreinander zu kämpfen schienen. Leider konnten die Waldgirmeserinnen ihre gute Leistung nicht ganz bis zum Satzende halten, sodass die Altdorferinnen den Satz mit 25:16 gewannen.

Trotz des 0:2 Rückstands war die Stimmung feurig. Jeder war bereit, den Punkt zu machen und den dritten Satz auf das Waldgirmeser Konto zu holen. Trainer Samuel Schoele gab nun auch anderen Spielerinnen die Chance, sich auf dem Feld der 2. Bundesliga Süd zu beweisen. Die Mannschaft geriet zu Beginn in einen sehr großen Rückstand, welcher jedoch in der Mitte des Satzes wieder aufgeholt werden konnte. Am Ende wurde es noch mal spannend, jedoch reichte der vorhandene Kampfgeist nicht aus, um den Satz nach Waldgirmes zu holen.

Am Ende war das Ergebnis zwar unglücklich, jedoch war keinerlei Frust oder Trauer auf Seiten des TV Waldgirmes zu sehen. Die Mannschaft muss sich andere Ziele setzen und sich Spiel für Spiel herankämpfen. Trainer Samuel Schoele beteuerte, dass ein großer Schritt in die richtige Richtung getan wurde, und diese positive Stimmung nehmen die Damen vom TV Waldgirmes in der nächsten Woche mit ins Training. Am 15.10.2022 geht es dann in die nächste Runde beim SV Lohof.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner